Titelaufnahme

Titel
Form, function & phylogeny: Comparative analysis of lake Tanganyika's Cichlid-tribe Tropheini / vorgelegt von Katrin Wanek
Weitere Titel
Form, function & phylogeny: Comparative analysis of lake Tanganyika's Cichlid-tribe Tropheini
Verfasser/ VerfasserinWanek, Katrin
Begutachter / BegutachterinSturmbauer Christian
Erschienen2013
Umfang49 Bl. : Zsfassung + 1 Beil. ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Tanganjikasee / Buntbarsche / Morphologie <Biologie> / Tanganjikasee / Buntbarsche / Morphologie <Biologie> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-49122 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Form, function & phylogeny: Comparative analysis of lake Tanganyika's Cichlid-tribe Tropheini [2.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Buntbarsche des Tanganjikasees sind im Zuge einer adaptiven Radiation entstanden und stellen einen der variabelsten und artenreichsten Artenschwärme dar. In dieser Arbeit wurde die morphologische Variabilität von siebzehn Arten aus der Tribus Tropheini mittels Methoden der geometrischen Morphometrie untersucht und geprüft, ob eine Korrelation zwischen Morphologie, ökologischer Einnischung und/oder der Nähe der phylogenetischen Verwandtschaft besteht. Es zeigte sich, dass der Grad der Ähnlichkeit morphologischer Merkmale zwischen den Arten meist gut mit ökologischen Einnischung, aber nur zum Teil mit dem Grad der phylogenetischen Verwandtschaft korreliert.

Zusammenfassung (Englisch)

Lake Tanganyika?s cichlid fishes represent one of the most variable and species-rich species assemblages of the world. In this study we attempted to determine the morphological variation of seventeen closely related cichlid fish species belonging to the endemic Tanganyikan tribe Tropheini applying methods of geometric morphometrics. We then compared these results to ecological and phylogenetic characteristics of the study species. The aim was to reveal whether a correlation exists between morphology, phylogenetic relatedness and/or ecological specialization. It turned out the morphology mostly correlates well with ecological parameters, but not always closely with the degree of the phylogenetic relatedness of the species.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 66 mal heruntergeladen.