Titelaufnahme

Titel
Methodenentwicklung für die Umsetzung hybrider Wettbewerbsstrategien / Petra Schmalzl
Verfasser/ VerfasserinSchmalzl, Petra
Begutachter / BegutachterinKrickl Otto
Erschienen2013
Umfang88 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Hybride Wettbewerbsstrategie / Hybride Wettbewerbsstrategie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-48906 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Methodenentwicklung für die Umsetzung hybrider Wettbewerbsstrategien [1.68 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Technologischer Fortschritt, sich verändernde Märkte, steigender Wettbewerbsdruck und sich stetig ändernde Umweltbedingungen tragen zu ständigem Wandel der Situation eines Unter-nehmens bei. Davon ausgehend muss es seine Strategie planen und implementieren, um er-folgreich bleiben zu können. Porters Wettbewerbsstrategien ? Kostenführerschaft, Differen-zierung und Nischenstrategie ? stellen klare Ziele für das Erreichen von Unternehmensziele. Die Kombination von Kostenführerschaft und Differenzierung ? hybride Wettbewerbsstrate-gien ? können oft höhere Leistung als pure Strategien aufweisen. Neben der theoretischen Grundlage zu Wettbewerbsstrategien und zu hybriden Wettbewerbsstrategien gibt es auch neuere Formen von Hybridstrategien. Ein Unternehmen sollte die nötigen Anforderungen bestimmen, mit den diese Vielfalt von Hybridstrategien entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden kann. Dafür müssen geeignete Methoden des strategischen Managements zur Ent-wicklung hybrider Wettbewerbsstrategien definiert werden. Mittels eines Kriterienkataloges wurde festgestellt, dass die ?SWOT-Analyse?, das ?Resource Based-View? und die ?Wertkettenanalyse? die Anforderungen am besten erfüllen. Die SWOT-Analyse und die verschiedenen Hybridstrategien können in der SWOT-Matrix zusammengefasst werden. Diese SWOT-Matrix führt zu der Erkenntnis, dass die SWOT-Analyse ein übersichtliches Modell liefert, um die richtige Hybridstrategie auswählen zu können. Das RBV stellt eine gute Ergänzung zur SWOT-Analyse dar, weil sowohl die internen Gegebenheiten als auch die fehlenden Anforderungen des Erfolges einer Hybridstrategie aufgedeckt werden. Diese beiden Methoden bilden also die Vorbereitungsphase der Hybridstrategieumsetzung und bereiten die Hybridstrategie für die Durchführungsphase vor, welche mittels der Wertkettenanalyse umgesetzt wird. Diese Methodenentwicklung ist ein guter Ausgangspunkt für weitere Untersuchungen.

Zusammenfassung (Englisch)

Technological progress, changing markets, increased competitive pressure and the constantly changing environmental conditions all contribute to the changing situation of a company. Based on these phenomena a company has to plan and implement the right strategy in order to be successful. The competitive strategies of Porter ? cost leadership, differentiation and niche strategy ? set precise objectives for achieving the business objectives. The combination of cost leadership and differentiation ? hybrid competitive strategies ? in many cases shows better performance than the pure strategies. Beside the theoretical basics of competitive strategies and hybrid competitive strategies there also exist new forms of hybrid strategies. A company has to commit itself to the planning and successful implementation of this variety of hybrid strategies. Therefor methods in the context of strategic management which are mostly able to develop hybrid competitive strategies have to be determined. A catalogue of criteria showed that the ?SWOT-analysis?, the ?Resource Based-View? and the ?Value chain analysis? fulfill the requirements of a successful hybrid strategy the best. The SWOT-analysis and the large variety of hybrid strategies can be summarized in the SWOT-matrix. This SWOT-matrix leads to the conclusion that the SWOT-analysis delivers a clear model for how to select the right hybrid strategy. The RBV complements the SWOT-analysis since the internal conditions as well as the missing requirements can be shown which are important for the success of a hybrid strategy. These two methods form preliminary phase of the correct implementation and prepare the hybrid strategy for the implementation phase which is realized by the value chain. The development of methods targeted to hybrid competitive strategies is a form of manage-ment innovation and a good initial point for further researches.