Titelaufnahme

Titel
Wahrhaftigkeit als Erziehungsziel des Ethikunterrichts? : Überlegungen zur fachdidaktischen Implementierung einer moralphilosophischen Reflexion über die Lüge / vorgelegt von Anton Polzhofer
Verfasser/ VerfasserinPolzhofer, Anton
Begutachter / BegutachterinZeder, Franz
Erschienen2013
Umfang85 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Ethikunterricht / Wahrhaftigkeit / Ethikunterricht / Wahrhaftigkeit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-48574 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Wahrhaftigkeit als Erziehungsziel des Ethikunterrichts? [0.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Lüge als zwischenmenschliches Handlungskonstrukt ist nicht nur im alltäglichen Leben von großer Bedeutung. Auch in der Geschichte der Philosophie wird sie mindestens seit der Antike behandelt und in unterschiedlichster Weise moralisch bewertet. Im ethischen Diskurs ergibt sich folgende Fragestellung: Lässt sich die Lüge von ihren philosophischen Voraussetzungen her für bestimmte Situationen legitimieren, oder ist sie in keinem Fall vorzusehen? Die vorliegende Arbeit versucht, moralphilosophische Reflexionen über die Lüge auf den Ethikunterricht in Schulen anzuwenden und setzt sich mit der Diskussion auseinander, ob die Erziehung der Schüler zur strikten Wahrhaftigkeit ein handlungsorientiertes Bildungsziel des Ethikunterrichts sein soll. Es soll gezeigt werden, welche Konsequenzen sich aus einer Auseinandersetzung mit der Theorie der Lüge für den Ethikunterricht ergeben. Die Arbeit gliedert sich in den moralphilosophischen Teil, der sich mit einer theoretischen Reflexion über die Lüge beschäftigt, in den fachdidaktischen Teil über die Implementierung in den Ethikunterricht und in eine Darstellung einer durchgeführten praktischen Einheit über die Lüge im Ethikunterricht an einer Schule.

Zusammenfassung (Englisch)

The problem of lying is of great significance in our daily lives as well as in the history of philosophy. There are many different opinions on lying from an ethical point of view. The questions is: Should lying be acceptable in certain situations or should it be banned from every form of communication? This thesis applies the philosophical theory about lying to teaching ethics at school. It deals with the question, whether teaching ethics should include the goal of truthfulness for students or not. The paper can be subdivided into the philosophical-theoretical part, the methodology part about teaching ethics and didactics, and an illustration of a lesson about lying carried out in school.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 88 mal heruntergeladen.