Bibliographic Metadata

Title
Die Durchbrechung des Bankgeheimnisses in Österreich und der Schweiz aus strafrechtlicher Sicht / von Alece König
Additional Titles
Banking secrecy and its exemptions in Austria and Switzerland - from a Criminal Law Perspective
AuthorKönig, Alice
CensorSchmölzer Gabriele
Published2013
DescriptionIX, 116 Bl. : Zsfassung
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Schweiz / Bankgeheimnis / Strafrecht / Österreich / Schweiz / Bankgeheimnis / Strafrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-48108 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Durchbrechung des Bankgeheimnisses in Österreich und der Schweiz aus strafrechtlicher Sicht [0.6 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

A B S T R A C TThema: ?Die Durchbrechung des Bankgeheimnisses in Österreich und der Schweiz aus strafrechtlicher Sicht? von Alice König Mat Nr 0611119Meine Diplomarbeit behandelt rechtsvergleichend die strafrechtlichen Aspekte des Bankgeheimnisses und dessen Verletzung in Österreich und der Schweiz. In meiner Arbeit zeige ich zunächst die Rechtsgrundlagen und die Durchbrechungsmöglichkeiten in Österreich auf. Zuerst gehe ich auf die gesetzlichen Ausnahmen, die direkt im BWG normiert sind, ein. Bei den Ausnahmen aus dem Bankgeheimnis in Österreich habe ich den Schwerpunkt im Strafprozessrecht gesetzt. Insbesondere stelle ich die Bereiche der Kontoüberwachung, der Kontoöffnung, der gerichtlichen Bewilligung und der Hinterlegung der Unterlagen bei Gericht dar. Zum Abschluss des ersten, das Österreichische Recht behandelnden Abschnittes, zeige ich die Konsequenzen der Verletzung des Bankgeheimnisses, insbesondere die Bestimmung des § 101 BWG, auf.Im zweiten Teil meiner Arbeit gehe ich auf die Rechtsgrundlagen und Durchbrechungsmöglichkeiten in der Schweiz ein. Der Bereich der Überwachung von Bankbeziehungen, die Zeugnis- und Auskunftspflichten, aber auch die Strafen - hier die Bestimmung des § 47 BankG - werden dargestellt. In einem Exkurs habe ich kurz den Fall des ehemaligen libyschen Diktators Muammar Al-Gaddafi aufgrund seiner vielen Gold- und Geldreserven in Österreich und der Schweiz behandelt.Am Ende ziehe ich einen Vergleich zwischen den beiden Rechtsordnungen und lege meine eigene Meinung dar.

Abstract (English)

A B S T R A C TTopic: ?Banking secrecy and its exemptions in Austria and Switzerland - from a criminal law perspective? by Alice König, Mat. Nr. 0611119The topic of this diploma thesis is a comparative law analysis between Austria and Switzerland with regard to exemptions of the banking secrecy from a criminal law perspective. Initially the legislative basis and its exemptions in Austria are identified. In doing this the legal exceptions which are already statutorily regulated in § 38 BWG are shown. The main focus for the exemptions in Austria is placed on the code of criminal procedure with special emphasis on opening and monitoring of accounts, court orders and payment into court. To bring this part to a conclusion the consequences of breach of banking secrecy with special attention of §101 BWG are addressed. In comparison to the first part the legislative basis and its exemptions in Switzerland are explained. The account monitoring between credit institution and customer, the statutory duty of testimony in the field of banking secrecy but also the criminal offence in Art 47 BankG are included in this section. Additionally to digress into a case study the case of Libyan dictator Muammar Al-Gaddafi who had a lot of gold reserves and money in Switzerland and Austria is discussed. The final conclusion is a comparison between the two countries legislations regarding banking secrecy.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 129 times.