Titelaufnahme

Titel
National framework conditions for repair and Re-use potentials in Austria / submitted by Anton Sentic
Weitere Titel
National framework conditions for repair and Re-use potentials in Austria
Verfasser/ VerfasserinSentic, Anton
Begutachter / BegutachterinGelbmann Ulrike-Maria
Erschienen2013
Umfang132 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Abfallwirtschaft / Recycling / Österreich / Abfallwirtschaft / Recycling / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-48006 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
National framework conditions for repair and Re-use potentials in Austria [1.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch die Revision der europäischen Abfallrahmenrichtlinie (EU-ARRL) sind die Themen Reparatur und Wiederverwendung (Re-Use) in den Fokus der europäischen Abfallwirtschaft gerückt. Die Vorbereitung zur Wiederverwendung erhielt eine hohe Priorität im Rahmen der erweiterten Abfallhierarchie, während die Mitgliedsstaaten verpflichtet wurden Wiederverwendung in ihre Abfallwirtschaftsprogramme aufzunehmen. Für eine erfolgreiche Implementierung ist es jedoch wichtig, eine Übersicht über die allgemeinen Rahmenbedingungen zu erhalten. Im Rahmen dieser Arbeit wird versucht, diese zu bestimmen und ihre Auswirkungen auf existierende und geplante Reparatur- und Wiederverwendungsinitiativen zu bewerten. Die Daten wurden mittels einer umfangreichen Literaturrecherche gesammelt, welche durch mehrere kürzere Interviews und längere, semi-strukturierte Experteninterviews erweitert wurde. Um die Datenqualität und Plausibilität zu gewährleisten, wurde in Folge die Methode der Datentriangulation angewendet. Die Rahmenbedingungen werden in sieben Hauptkategorien aufgeteilt: die rechtliche Situation, Abfallwirtschaftsstrukturen und Quellen von Abfallprodukten, Sozio-Ökonomie, Bildung, Stand der Wissenschaft und Technik für Reparatur und Wiederverwendung, öffentliches Bewusstsein und öffentliche Meinung, und Marktbedingungen. In Folge werden die Auswirkungen der einzelnen Kategorien auf existierende und geplante Reparatur- und Wiederverwendungsinitiativen diskutiert. In der Schlussfolgerung wird der Zustand der Rahmenbedingungen für Reparatur- und Wiederverwendungspotenziale bestimmt. Es werden auch die im Rahmen der Forschung wahrgenommenen Beschränkungen diskutiert und mögliche Themen für zukünftige Forschung in diesem Bereich vorgeschlagen.

Zusammenfassung (Englisch)

Through the revision of the European Union Waste Framework Directive (WFD), the issues of repair and re-use have entered the focus of waste management throughout Europe. Preparation for re-use has been given high priority on the extended Waste Hierarchy, and member states have been obliged to introduce re-use into their waste management strategies. However, for any implementation activities in this area, it is important to have an overlook of the underlying conditions. This paper tries to determine those framework conditions and assess their importance and the presumed impact on existing and planned repair and re-use initiatives. Data is gathered both through an extensive literature research and expanded with a series of short interviews and longer, semi-structured expert interviews. To ensure data quality and plausibility despite it being obtained from multiple differing sources, the author uses the method of data triangulation. In the course of research, the framework conditions are divided into seven major categories: the legal situation, waste considered product (WCP) sources and waste management structures, the socio-economic situation, education, state of the art of repair and re-use, public awareness and public opinions, and the market. Following that, the impact of the individual categories on existing and planned repair and re-use initiatives is discussed. In the conclusion, the overall state of the framework conditions for repair and re-use potentials in Austria is determined. Additionally, there is also a discussion of research limitations in this field and a listing of topics for future research initiatives.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 99 mal heruntergeladen.