Titelaufnahme

Titel
Perspektiven feministischer Ethik / Sabine Wochoska
Verfasser/ VerfasserinWochoska, Sabine
Begutachter / BegutachterinFelber Anneliese
Erschienen2012
Umfang88 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Feministische Ethik / Feministische Ethik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-47674 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Perspektiven feministischer Ethik [0.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit Perspektiven feministischer Ethik. Das heißt, es geht um den Blickwinkel von Frauen auf Fragestellungen der Ethik. Der weiblichen Stimme in einer überwiegend androzentrischen Ethik soll in dieser Arbeit Ausdruck verliehen werden. Nach den Begriffsklärungen von Feminismus und Ethik wird einleitend die Geschichte der feministischen Ethik dargestellt, anschließend verschiedene Aspekte feministischer Ethik, um schlussendlich vier ausgesuchte Perspektiven aufzuzeigen. Zuerst werden Überlegungen zur geschlechtsspezifischen Moral der Moralforscherin Gertrud Nunner-Winkler angeführt. Den Hauptteil dieser Arbeit bilden drei feministisch-ethische Perspektiven, die skizzenhaft dargestellt werden und zwar folgende: 1) Eine feministische Medizinethik aus Nordamerika (Buse; Sherwin) 2) Eine schweizer-deutsche feministische Wirtschaftsethik (Filli; Praetorius) 3) Eine US-amerikanische lesbisch-feministische Moralperspektive (Hoagland). Diese Perspektiven sollen Einblick geben in Bereiche der Angewandten feministischen Ethik (Medizin- und Wirtschaftsethik) und gleichzeitig eine feministische Reflexion des Ethikmasterstudiums sein, das den Modulen Praktische Philosophie, Ethikunterricht an höheren Schulen und Medizin- und Wirtschaftsethik besteht. Hoaglands Ethik bietet in diesem Fall den feministischen Blick auf die Moralphilosohie. Die Absicht der Verfasserin ist, mit dieser Arbeit einen Einblick in die sehr vielfältige, kontrovers diskutierende feministische Ethik zu geben.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals about perspectives of feminist ethics. A "perspective" is an approach or way to look at from a certain point of view. This work is about the view of women on questions of ethics. To express the female voice between androcentric ethics, various topics of feminist ethics are discussed in this work. According to the definitions of "feminism" and "ethics", an introduction about the history of feminist ethics is presented, then various aspects of feminist ethics to finally show four selected perspectives of feminist ethics. First reflections on gender morality from the morality-researcher Gertrud Nunner-Winkler are shown. The main part of this work consists of three feminist ethical perspectives that are sketched, as follows: 1) A feminist medical ethics from North America (Buse; Sherwin) 2) A Swiss-German feminist business-ethics (Filli; Praetorius) 3) A US-American lesbian-feminist moral perspective (Hoagland). This perspectives provide an insight into areas of applied feminist ethics (medical and business ethics) and simultaneously they are a feminist reflection of the ethics' masterprogram, which consists of modules for practical philosophy, ethics education in secondary schools, medical and business ethics. The feminist view on the moral philosophy in this case covers Hoaglands ethics.