Titelaufnahme

Titel
Eine gelungene Koranübersetzung? : Versuch einer Übersetzungsanalyse anhand der Koranübersetzung von Friedrich Rückert im Vergleich mit den Übersetzungen von Max Henning und Hartmut Bobzin / vorgelegt von Hüseyin Geles
Verfasser/ VerfasserinGeles, Hüseyin
Begutachter / BegutachterinPrenner Karl
Erschienen2013
Umfang82 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND) Koran / Übersetzung / Deutsch / Koran / Übersetzung / Deutsch / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-47621 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Eine gelungene Koranübersetzung? [0.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eine gelungene Koranübersetzung? Versuch einer Übersetzungsanalyse anhand der Koranübersetzung von Friedrich Rückert im Vergleich mit den Übersetzungen von Max Henning und Hartmut Bobzin.In dieser Arbeit wird anhand der Koranübersetzung von Friedrich Rückert im Vergleich mit den Übersetzungen von Max Hennig und Hartmut Bobzin der Frage nachgegangen, welche Forderungen eine Koranübersetzung erfüllen sollte, damit sie insgesamt als ?gelungen? bezeichnet werden kann. Dabei wird der Übersetzungsprozess unter einem kommunikativen Aspekt behandelt. Vor der eigentlichen Übersetzungsanalyse werden die Bewertungskriterien als Vorrausetzung für eine übersetzungswissenschaftliche Analyse angegeben. Die Kritik im Analyseteil richtet sich nach dem Modell von Werner Koller. Hierfür wird der Koran sowohl auf der pragmatischen als auch auf der Textebene analysiert. Der Wundercharakter des Korans ( i???z) sowie sein Stil werden mit Beispielen aus dem Koran vorgestellt. Weiters werden Schwierigkeiten, die bezüglich der Koranübersetzung immer wieder erwähnt werden, besprochen. Unter anderem wird die Meinung der MuslimInnen bezüglich der Unübersetzbarkeit des Korans erörtert und begründet. Nach einer Einleitung zu den Übersetzungen und deren Übersetzer werden verschiedene Textstellen der drei Übersetzungen miteinander verglichen. Die Analyse zeigte, dass Rückert in seiner Übersetzung die Bedeutungen des Korans, wenn auch etwas ?verfremdend?, sowohl stilistisch als auch inhaltlich besser als Henning und Bobzin übertragen konnte. Diese Arbeit kann schließlich als eine Grundlage für jede Person, die am Koran und an Koranübersetzungen interessiert ist, betrachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

A Successful Quran Translation?An Attempt of the Translation Analysis on the Basis of the Quran Translation by Friedrich Rückert Compared to the Translations by Max Hennig and Hartmut Bobzin. On the basis of the Quran translation by Friedrich Rückert compared to the translations by Max Hennig and Hartmut Bobzin this thesis investigate the question, which demands shall a Quran translation meet, to be described as a ?successful? translation. Therefore the translation process is seen from the point of a communicative view. Before the translation analysis can be done, the determined assessment criteria for a scientific translation analysis are required. The criticism in the analysis part follows the model by Werner Koller. For this the Quran is analyzed both, on the pragmatic and textual level. The miracle character of the Quran (i???z), as well as the style are introduced with examples from the Quran. Moreover consistently mentioned difficulties about the Quran translation are discussed. Among other things the opinion of the Muslims concerning untranslatability of the Quran is discussed and explained. After an introduction to the translations and their translators different passages of the three translations are compared with each other. The thesis proved that Rückert?s translations, even if he transferred the meanings of the Quran ?foreignizing?, is better translated than Henning and Bobzin as far as the style and the content are concerned. This thesis can be considered as a basis for every person interested in the Quran and his translations.