Bibliographic Metadata

Title
Multimediale Dokumentation und Edition mehrschichtiger Texte : das steirisch-landesfürstliche Marchfutterurbar von 1414/1426 / eingereicht von Matthias P. Perstling
Additional Titles
Multimedia documentation and scholarly editing of multilayered texts. The "steirisch-landesfürstliche Marchfutterurbar" of 1414/1426
AuthorPerstling, Matthias
CensorKropac Ingo ; Brunner Walter
Published2013
Description700 S. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., Kt.
Institutional NoteGraz, Univ., Diss., 2013
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (GND)Edition / Quelle / Informationssystem / Edition / Quelle / Informationssystem / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-47098 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Multimediale Dokumentation und Edition mehrschichtiger Texte [31.01 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

In der Editionswissenschaft galt die Darstellung komplexer Strukturen in historischen Quellen seit Langem als eine der Hauptschwierigkeiten bei der Erstellung von kritischen Editionen. Besonders die Wiedergabe von mehrschichtigen und mehrdimensionalen Quellenstrukturen in einer traditionell gedruckten und somit zweidimensionalen Form konnte die Erwartungshaltung vieler Forscher meist nicht befriedigen. Mit Hilfe eines elaborierten Informationssystems lässt sich ein Informationsgewinn bei der Repräsentation komplex-strukturierter Quellen durch die Überwindung der Linearität des gedruckten Textes erzielen, indem fortgeschrittene Datenbank- und Hypertext-Techniken zusammenwirken. Überdies wird den Usern des Informationssystems neben den unterschiedlichsten Zugriffsmöglichkeiten zur schnelleren Auffindung der gewünschten Information auch die Möglichkeit zur Unterscheidung zwischen dem Inhalt der Quelle und dem Wissen des Editors darüber geboten.Anhand des Steirisch-landesfürstlichen Marchfutterurbars von 1414/1426, einem spätmittelalterlichen Urbar, wird gezeigt, wie ein digitales Informationssystem einer komplex-strukturierten und vielschichtigen Quelle aussehen kann. Das System basiert auf der Methode der Integrierten Computergestützten Edition (ICE) unter Einbeziehung von XML-(Datenbank)-Techniken und wurde für komplex-strukturierte Quellen zu ?dICE? (dynamische ICE-Methode) weiterentwickelt. Dabei steht vor allem das Auffinden, Vergleichen und Weiterverarbeiten von Information als Ziel dieses digitalen Editionssystems im Mittelpunkt und nicht das einfache, lineare Lesen des Textes.Neben der Erarbeitung der Methode umfasst die Dissertation noch eine kodikologische Beschreibung und Interpretation der behandelten Handschrift einschließlich einer Einbettung des Urbarinhaltes in den geschichtswissenschaftlichen Kontext. Dazu kommen noch die datentechnische Beschreibung des digitalen Editionssystems und die eigentliche gedruckte Edition mit den dazugehörenden Registern.

Abstract (English)

A large amount of interesting historical sources have never been critically edited due to the complexity of their internal structure and the difficulty to represent and to process them. Furthermore, an edition of a multi-layered and multidimensional source in a traditional printed form cannot satisfy the researcher?s expectations. As an alternative this dissertation proposes an elaborated method of digitally scholarly editing, especially designed for the processing and disseminating of complex and not linear sources: it offers a large gain of information compared to a classical, typographically oriented edition. The added value can be found in overcoming the linearity of a printed edition: hyper media in its genuine sense as well as advanced database techniques are needed to handle the different layers of the source. In this way content and form of the source can be strictly separated and the potential user should be able to distinguish between the source itself and the editor?s knowledge about it.The example of the ?Steirisch-landesfürstliche Marchfutterurbar? of 1414/1426, a tax book of the Late Middle Ages, demonstrates how a digital edition of a complex and multi-layered source could look like. The whole edition is based on a method called ?integrated computer-supported editing (ICE)? and was developed into ?dynamic ICE? (dICE) for the representation of complex structured sources by applying XML-based models and XML databases. The goal of editing sources like these is mainly retrieving particular information and not simply (linear) reading. This process must be facilitated for the user by offering different ways to access the source at a multidimensional level.In addition to the development of the method the dissertation includes a codicological description and interpretation of the manuscript. Furthermore it contains the technical report of the digital editing system and the printed scholarly edition itself with the corresponding indexes.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 339 times.