Titelaufnahme

Titel
Chancen bieten - Möglichkeiten eröffnen : eine Bestandsaufnahme niederschwelliger Beschäftigungsprojekte in Graz mit dem Fokus auf Arbeitsweise und Partizipation im Projekt Offline / vorgelegt von Christina Fischböck
Verfasser/ VerfasserinFischböck, Christina
Begutachter / BegutachterinAnastasiadis Maria
Erschienen2012
Umfang115 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Abb.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Graz / Beschäftigungsprogramm / Graz / Beschäftigungsprogramm / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-46946 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Chancen bieten - Möglichkeiten eröffnen [0.55 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich im Theorieteil mit einer Bestandsaufnahme niederschwelliger Beschäftigungsprojekte in Graz, im Empirieteil mit der Partizipation bzw. der partizipativen Arbeitsweise in diesen Projekten am Bsp. eines ausgewählten Projekts. Es wird den Fragen nachgegangen, welche niederschwelligen Beschäftigungsprojekte es in Graz gibt sowie, ob bzw. inwieweit die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Mitbestimmungsmöglichkeiten zugesprochen bekommen. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen, wie die generelle Arbeitsweise in niederschwelligen Beschäftigungsprojekten gestaltet wird. Ziel ist es zu klären, wie die Angebotslandschaft bzgl. dieser Projekte in Graz aussieht, wie in diesen Projekten gearbeitet wird mit dem Fokus auf einer möglichen partizipativen Arbeitsweise. Die Forschungsfragen im Theorieteil werden auf der Basis einer Bestandsaufnahme, eines Expertininterviews sowie der Auseinandersetzung mit Fachliteratur diskutiert. Die Fragestellungen im Empirieteil werden auf der Grundlage der Auswertung von sechs Interviews mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Projekts Offline, einem Interview mit einer Mitarbeiterin des Projekts und auf Grundlage der Beobachtungen im Rahmen einer ethnographischen Feldforschung, diskutiert.Anhand der Ergebnisse wird deutlich, dass ein Bedarf an niederschwelligen Beschäftigungsmöglichkeiten und eine Nachfrage seitens der Zielgruppen in Graz besteht und sich langsam auch Politik und andere öffentliche und private Stellen vermehrt für diese Beschäftigungsangebote und deren Finanzierung interessieren. Darüber hinaus wird deutlich, dass nicht nur in den Konzepten der fünf in Graz vorhandenen Projekte, sondern auch in der Praxis, auf eine partizipative Arbeitsweise seitens der Professionellen geachtet wird. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zeigen sich großteils mit den vorhandenen Partizipationsmöglichkeiten zufrieden, auch wenn sie sich in einigen wenigen Bereichen mehr Mitsprache wünschen würden.

Zusammenfassung (Englisch)

The theoretical section of the current master thesis presents a survey of low-threshold employment projects in Graz, while the empirical section deals with the topic of participation and participatory working practices in these projects using a selected project as an example. It will be examined which low-threshold employment projects exist in Graz as well as whether and to what extent participants are granted the possibility to take part in decision making. In addition, it will be examined how the general working practice is structured in low-threshold employment projects. The objective is to determine what the range of offers with respect to low-threshold employment projects in Graz looks like and how work is carried out in these projects with a focus on potential participatory working practices. The research questions in the theoretical section are discussed on the basis of a survey, an interview with an expert as well as an in-depth examination of specialist literature. The issues in the empirical section are discussed on the basis of the evaluation of six interviews with participants of Project Offline as well as an interview with an employee of Project Offline and observations within the framework of ethnographic fieldwork in Project Offline.On the basis of the results it becomes clear that a need for low-threshold employment possibilities and a demand on the part of the target groups in Graz exists, and that politics, together with other public and private institutions, are increasingly taking an interest in these employment offers and their financing. Moreover, it is evident that participatory working practices are observed by professionals not only in the concepts of the five existing low-threshold employment projects in Graz, but also in general practice. The participants appear for the most part to be satisfied with the existing opportunities for participation, although those in a small number of areas would prefer a higher level of co-determination.