Titelaufnahme

Titel
Die Wirkung einer erlebnispädagogischen Maßnahme auf das Klassenklima und das Sozialverhalten von Jugendlichen : mit besonderen Augenvermerk auf die AußenseiterInnen einer Schulklasse / vorgelegt von Verena Gettinger
Verfasser/ VerfasserinGettinger, Verena
Begutachter / BegutachterinScheipl Josef
Erschienen2013
Umfang202 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Jugend / Erlebnispädagogik / Unterrichtsklima / Jugend / Erlebnispädagogik / Unterrichtsklima / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-45487 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Wirkung einer erlebnispädagogischen Maßnahme auf das Klassenklima und das Sozialverhalten von Jugendlichen [1.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung Verena GettingerKURZZUSAMMENFASSUNGDie Wirkung einer erlebnispädagogischen Maßnahme auf dasSozialverhalten von Jugendlichenmit besonderem Augenmerk auf die AußenseiterInnen einer SchulklasseIm Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde die Wirkung einer erlebnispädagogischenMaßnahme auf das Sozialverhalten von Jugendlichen evaluiert. Dabei wurde besonderesAugenmerk auf die AußenseiterInnen des Klassenverbandes gelegt.Konkret wurde die Wirkung eines 5-tägigen Abenteuercamps auf 43 SchülerInnen einer 7.Schulstufe untersucht. Dabei wurde mittels Fragebögen sowohl 2 Wochen vor als auch 2Wochen nach dem Camp der soziale Status und auch das subjetiv wahrgenommeneKlassenklima abgefragt und statistisch ausgewertet. Im Zuge der Erstbefragung wurden durcheine soziometrische Erhebung die AußenseiterInnen der Klassen ermittelt. Diese wurdenwährend des Camps im Rahmen einer teilnehmenden Beobachtung hinsichtlich ihresSozialverhaltens genauer untersucht.Aus den erhobenen Daten lässt sich schließen, dass sich der soziale Status sowohl beiAußenseiterInnen als auch NichtaußenseiterInnen signifikant verbessert hat, allerdings nurinnerhalb des gleichen Geschlechtes. Bei der Gruppe der AussenseiterInnen konnte weitersfestgestellt werden, dass sich die subjektiv wahrgenommene Anerkennung durchMitschülerInnen nach dem erlebnispädagogischen Camp deutlich erhöht hat. DieseErgebnisse decken sich mit denen der teilnehmenden Beobachtung wobei die Effekte bei derBeobachtung noch deutlicher sichtbar waren. Eine allgemeine Verbesserung derKlassengemeinschaft konnte anhand der Fragebögen nicht nachgewiesen werden.Insgesamt konnten durch das erlebnispädagogische Camp eindeutig positive Effekte auf dieSchülerInnen erzielt werden. Im Rahmen dieser Studie wurde aber auch deutlich, dassmenschliches Sozialverhalten einer quantitativen Messung nur schwer zugänglich ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract Verena GettingerA B S T R A C TThe Impact of Outdoor Education on Social Behavior of Lower Secondary SchoolStudents with particular focus on potential outsiders.The objective of this study was to analyse and evaluate the impact outdoor education has on socialbehavior of lower secondary school students. Special attention was paid to potential outsiderswithin the class community.Practical research during a 5 day adventure camp with 43 students of lower secondary school (3rdgrade) aimed at understanding the impact such an activity might have on the class community.For this purpose two surveys were carried out, ( before as well as after the camp), enquiring aboutsocial status as well the subjective perception of the group dynamics within the class communityThis data was then evaluated statistically.Part of the first survey was a socio metric investigation in order to examine students' status in theirpeer group community and thus determine the potential outsiders. This group was then moreprecisely observed and analysed in terms of their specific social behavior .The findings indicate a significant improvement in social position both with the outsiders as wellas with the insiders,however, within the same gender group.For the group of the outsiders it was noticed that they perceived a considerable increase inappreciation from their classmates after this educational outdoor experience.These results not only correspond with observations of the monitors of the experiment but seem tobe affirmed by the monitors of the experiment. No general improvement of the group dynamics inthe class community was however identified by the surveys.All in all the experience of the outdoor education camp indicates a definitely positive effect on thestudents.Nevertheless,the study also shows the difficulty of quantitative analysis of human socialinteraction.