Titelaufnahme

Titel
ExpertInnensichtweisen zum Thema Integration von MigrantInnen : eine qualitativ-empirische Studie / Andrea Jöbstl
Verfasser/ VerfasserinJoschtl, Andrea
Begutachter / BegutachterinScherke Katharina
Erschienen2013
Umfang110 Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Einwanderer / Soziale Integration / Sozialpsychologie / Einwanderer / Soziale Integration / Sozialpsychologie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-45262 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
ExpertInnensichtweisen zum Thema Integration von MigrantInnen [0.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Integration von MigrantInnen. Die Fragestellung lautet: Wie wird Integration von ExpertInnen aus der Praxis gesehen, im Vergleich zu den Thesen der wissenschaftlichen Literatur? Um diese Frage zu beantworten werden zuerst wichtige Begriffe definiert und genauer durchleuchtet. Die relevanten Begriffe dieser Arbeit sind: Migration, Integration und die Unterscheidung zwischen AusländerInnen, MigrantInnen und Menschen mit Migrationshintergrund. Dann kommt es zur Vorstellung acht namhafter Theorien den Bereich der Integration von MigrantInnen betreffend. Als weiterer Punkt wird die Sichtweise der Sozialpsychologie auf das Thema der Integration von MigrantInnen gezeigt. Danach kommt es zu einer Kritik am Begriff der Integration. Weitere in dieser Arbeit hervorgehobene Bereiche das Themengebiet betreffend sind die Politik und die Geschichte. Der Teil über die Politik beschäftigt sich im Allgemeinen mit der Einwanderungs- und Migrationspolitik und genauer mit Einwanderungs- und Integrationsregimes und mit integrationspolitischen Maßnahmen. Die Geschichte behandelt die und Migrationspolitik in Österreich seit 1955. Gesondert wird auf die steirische bzw. Grazer Politik der jüngeren Vergangenheit eingegangen. Die methodische Herangehensweise war jene des qualitativen ExpertInneninterviews. Es wurden Interviews mit zehn ExpertInnen geführt. Die Auswertungsergebnisse unterteilen sich in folgende Punkte: Allgemeine Definitionen von Integration, Faktoren, die ein Zusammenleben erleichtern, Faktoren, die ein Zusammenleben erschweren, Sicht der ExpertInnen auf die MigrantInnen, Sicht der ExpertInnen auf die Aufnahmegesellschaft, Sicht der ExpertInnen auf die Politik, Sicht der ExpertInnen auf die Wissenschaft, Selbstbild der ExpertInnen und Vergleich Theorie und Praxis. Im letzten Punkt wird die Forschungsfrage beantwortet. Dort werden die Theorien aus dem theoretischen Teil mit den Aussagen der ExpertInnen verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis discusses the subject of the integration of migrants. The research question is: How do experts in practice see the issue of integration of migrants, in comparison to the scientific theories? To answer this question the main terms of this work are discussed firstly. The main terms are migration, integration and the difference between the terms foreigner, migrant and person with migration background. Then there is a introduction of eight important theories in the field of integration. The next point is the view of socialpsychology on the topic. Afterwards the term integration is critisised. Other topics dealt with in connection with the integration of migrants are politics and history. The part which deals with politics is divided into the general policy practice, the migration- and integrationregimes and pracitcal measures to deal with migration and integration. Then the history of the integrationpolicy in Austria since 1955 is explained. The styrian integration policy is dealt with seperatly. Expertinterveiws were chosen as an empirical method. Ten interviews have been made. The analysis of this interviews is divided into these topics: general definition of integration, factors which simplify the living together, factors which complicate the living together, view of the experts on the migrants, view of the experts on the targetsociety, view of the expterts on politics, view of the experts on science, self-perception of the experts and comparison between theorie and pracitce. In the last point the research question is anwerd. There the statements of the experts are compared with the scientific theories.