Bibliographic Metadata

Title
Beppe Severgninis "La testa degli italiani" in deutscher Fassung : eine funktionale Übersetzungskritik nach dem Modell von Margret Ammann / vorgelegt von Anna De Biasio
Additional Titles
Beppe Severgninis La testa degli italiani. A functional translation critique based on Margret Ammanns model
AuthorDe Biasio, Anna
CensorTiittula Liisa
Published2013
Description112 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2013
Annotation
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Severgnini, Beppe <La testa degli italiani> / Übersetzung / Deutsch / Geschichte 2011 / Severgnini, Beppe <La testa degli italiani> / Übersetzung / Deutsch / Geschichte 2011 / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-45043 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Beppe Severgninis "La testa degli italiani" in deutscher Fassung [0.51 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Beppe Severgninis La testa degli italiani in deutscher Fassung. Eine funktionale Übersetzungskritik nach dem Modell von Margret AmmannBei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine Übersetzungskritik nach dem funktionalen Modell von Margret Ammann, die es sich anhand der deutschen Fassung des italienischen Sachbuches von Beppe Severgninis ?La Testa degli italiani? zur Aufgabe gemacht hat festzustellen, ob und inwieweit die Funktion das Translats durchaus kohärent vermittelt wird und die Hervorrufung der scenes bei Ausgangs- und ZieltextrezipientInnen unter Einbeziehung sowohl der Funktion als auch kulturspezifischer Aspekte nach diesem Modell als adäquat zu erachten ist, ergo die deutsche Translation von Bruno Genzler gelungen ist oder nicht. Wichtig hierbei ist stets die Prämisse, dass es keine ?guten? oder ?schlechten? Übersetzungen gebe, sondern nur solche, die ihre Funktion erfüllten oder daran scheiterten.Hierzu werden zuerst verschiedene übersetzungskritische Ansätze und Grundlagen vorgestellt, die Ammanns Modell zugrunde liegen.Anschließend erfolgen eine Betrachtung der Biographien sowohl des Autors als auch des Übersetzers und eine Einführung in die paratextuelle Analyse Gérard Genettes. Hernach wird anhand dreier Textstellen mit der funktionalen Analyse fortgefahren, wobei strikt nach dem Modell Ammanns vorgegangen wird, was vor allem daran zu erkennen ist, dass zuerst die Analyse des Translats und erst in einem späteren Schritt der Vergleich mit dem Original erfolgt. Im Zuge dessen werden sowohl die Funktion des Ziel- und Ausgangstextes, die jeweilige intratextuelle Kohärenz der ausgewählten Passagen sowie die intertextuelle Kohärenz jener ermittelt.Als Resultat dieser funktionalen Analyse lässt sich schlussendlich festzustellen, dass beim Übersetzen jenes Werkes die Funktion durchweg beibehalten wurde, zumeist adäquate scenes evoziert werden und die jeweiligen Fassungen sowohl in sich als auch untereinander mehrheitlich kohärent sind.

Abstract (English)

Beppe Severgnini?s La testa degli italiani. A functional translation critique based on Margret Ammann?s model.The topic of this master?s thesis is the critical analysis of the German translation of the Italian nonfiction book ?La testa degli italiani? by Beppe Severgnini analyzed according to Margret Ammann?s functional model of translation critique. The aim of this thesis is to establish if and to what extent the intended function of the German translation has been coherently carried out. Additionally, this work seeks to assess whether the scenes of the original text have been properly evoked in the translation and, eventually, to determine if the German translation by Bruno Genzler is successful or not. In this context, the assumption is that there are no ?good? or ?bad? translations, but only translations whose function has been achieved or not.This thesis will begin by presenting various significant models of translation critique as well as some basics which were significant for the development of Ammann?s model. Following a biography of the author and translator, an introduction to the analysis of the paratext according to Gérard Genette will be provided.Subsequently, three passages are going to be analyzed according to Ammann?s model. This model involves five steps of analysis, whereby the translation is the starting point. The comparison between source and target text is carried out only at the end. By applying this model, the focal points of analysis are: the function of the translation in the target culture; that of the original text in the source culture; the intratextual coherence of both the translation and the source text; and the intertextual coherence between target and source text. As a result it can be stated that the intended function of the translation has been kept, adequate scenes have mostly been properly evoked, and both source and target texts are coherent from an intra- and intertextual point of view.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 130 times.