Titelaufnahme

Titel
Produktevaluation des Enrichmentprogramms des Vereins Talente Oberösterreich
Weitere Titel
Product evaluation of the enrichment program of the "Verein Talente Oberösterreich"
Verfasser/ VerfasserinDaniel, Laura Charlotte Naomi
Begutachter / BegutachterinGrabner, Roland
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-119699 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Produktevaluation des Enrichmentprogramms des Vereins Talente Oberösterreich [1.16 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Evaluationsstudien konnten zeigen, dass sich Enrichment-Programme positiv auf verschiedene Faktoren in besonders begabten Jugendlichen auswirken. Das Ziel dieser Studie war es, das Enrichment-Progamm des Vereins Talente Oberösterreich hinsichtlich seiner Wirksamkeit im leistungsbezogenen und sozioemotionalen Kontext zu evaluieren. Außerdem wurde untersucht, wie zufrieden dessen Teilnehmer*innen mit dem Programm selbst, sowie mit den sozialen Rahmenbedingungen waren. Untersucht wurden 92 Schüler*innen aus Oberösterreich, davon 57.6 % die in den letzten vier Jahren an Enrichment-Veranstaltungen teilnahmen und 42.4 % die nicht daran teilnahmen. Die Teilnehmenden wurden in zwei Gruppen geteilt, wobei eine Aufteilung nach der Häufigkeit der Teilnahme an Kursen in die Gruppe „rel. wenige Kursbesuche“ und „Rel. viele Kursbesuche“ stattfand. Alle füllten mittels Limesurvey online Fragebögen zu motivationalen und sozioemotionalen Variablen und, wenn an Kursen teilgenommen, ebenfalls einzelne Items zur Programmzufriedenheit aus. Im Anschluss wurde in Gruppentestungen die kognitive Leistungsfähigkeit sowie die Konzentrationsleistung untersucht. Mehrfaktorielle Varianzanalysen konnten zeigen, dass es zu einer generellen, verbalen Intelligenzabnahme kam, sowie zu einer Intelligenzabnahme bei Personen, die an relativ wenigen Kursen teilnahmen. Die Programmteilnehmer*innen unterschieden sich nicht von Nicht-Teilnehmenden bezüglich der Lern- und Leistungsmotivation. Weiters deuteten die Ergebnisse auf ein höheres schulisches Selbstkonzept bei Programmteilnehmenden hin. Hinsichtlich des Selbstwirksamkeitskonzeptes konnten keine Unterschiede zwischen in das Förderprogramm Aufgenommenen und Nicht-Aufgenommenen festgestellt werden. Teilnehmer*innen zeigten sich mit den Veranstaltungen, sowie dem sozialen Austausch zufrieden. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich das Förderprogramm des Vereins Talente Oberösterreich positiv auf die Entwicklung von besonders begabten Schüler*innen auswirkt.

Zusammenfassung (Englisch)

Different studies suggest that enrichment-programs have a positive influence on highly gifted students concerning different variables. Furthermore empirical research showed that participants are mostly satisfied with these programs. The aim of the current study was to examine the enrichment-program, which was offered by Verein Talente Oberösterrreich, regarding its effects on cognitive and socioemotional variables, as well as the perceived satisfaction with the program in the participants point of view. The sample included 92 students from Upper Austria, 57.6 % participated for four years in the enrichment-program, 42.4 % were excluded. Participants of the program were split into two groups: Students who participated „relatively little“ and students who participated „relatively often“. First everyone attended in an online survey, which consisted of questionnaires about motivational and socioemotional variables. In addition, items concerning contentment with the program, had to be answered by students who participated in the program. Afterwards the cognitive ability and the level of concentration were examined in group settings. Multivariate analyses showed a general decrease in verbal intelligence, and a decrease of intelligence in participants, who took part in relatively fewer courses. There was no difference regarding academical motivation between attendees and non-attendees. Results suggest that the program had a positive influence on participants academical self-concept. A difference between attendees and non-attendees regarding self-efficacy-beliefs could not be found. Overall the results indicate, that the enrichment-program of Verein Talente Oberösterreich had a positive impact on the development of students who took part in.