Titelaufnahme

Titel
Grundlagen der Lebensmittelchemie und ihre möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit / vorgelegt von Sandra Pompenig
Verfasser/ VerfasserinPompenig, Sandra
Begutachter / BegutachterinSchweiger Klaus
Erschienen2012
UmfangX, 220, XXIV Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Lebensmittelchemie / Gesundheit / Lebensmittelchemie / Gesundheit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-43535 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Grundlagen der Lebensmittelchemie und ihre möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit [7.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Lebensmittel sind eine wichtige Grundlage für uns Menschen,wir führen über das Essen unsere benötigte Energie zu.Bisher waren in unserer Nahrung fast alle notwendigen Energiebestandteile vorhanden.Heute,im 21.Jahrhundert,basiert ein Großteil der Nahrungsmittel auf chemisch modifizierte Speisen.Aufgrund der hohen Ansprüche des Konsumenten zu jeder Zeit das gesamte Nahrungsmittel-Sortiment zur Verfügung zu haben,müssen unsere Lebensmittel oft weite Wege zurücklegen und eine lange Haltbarkeit aufweisen.Durch Chemie und Zusätze wurden die Lebensmittel entsprechend gestreckt oder durch diese Stoffe gleich ganz ersetzt,was wiederum zukünftige Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann.Das beginnt schon bei Zusätzen wie Zucker.Der Körper benötigt diesen für den Stoffwechsel,aber eine zu große Menge davon löst wiederum schwere Komplikationen bei einigen Organen aus.Durch den künstlichen Geschmack hat der Körper jegliche Kontrolle verloren seinen Energiehaushalt zu steuern.Heute,wo die Medizin bereits weit fortgeschritten ist,kommen vermehrt Krankheiten,wie Diabetes, Alzheimer,Parkinson & andere zu Tage,die früher nur selten zum Vorschein kamen.Bereits bei Kindern kann der vermehrte Konsum von Farbstoffen zu Hyperaktivität führen.Die am meisten kritisierten Stoffe sind Glutamat & Aspartam.Sie dienen als Transportmittel für Aluminium,welches über die Blut-Hirn-Schranke in das Gehirn gelangt.Man glaubt,dass es neurodegenerative Erkrankungen hervorruft.Die Interaktionen zwischen den einzelnen Stoffen dürfen nicht vergessen werden, denn Langzeitstudien gibt es nicht.Wir müssen aber auch die Gründe der Notwendigkeit dieser Maßnahmen für die Verwendung von Nebenprodukten,bis hin zu Abfallprodukte als Zusatzstoffe,bei der Herstellung von Lebensmittel verstehen.Das Angebot an der benötigten Ressource steht auf diesem Planeten für die rasant wachsende Bevölkerung nicht mehr zur Verfügung.Erst die Zukunft wird zeigen,wie wir mit dieser neuen Herausforderung umgehen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Food is an important foundation for humans,food supplies the energy we need.So far,almost all the necessary energy components were present in our food.One could also call it a medicine of life that should prevent illness,but what has the industry made of it?Today,in the 21st century,much of the nutrition is based on chemically modified food.Because of the high demands of the consumer,food has to be available at all time,it has to travel long distances and has to have a long shelf life.Food is streched or completely replaced by chemicals & additives,which may have impacts on our health in the future.It starts with additives such as sugar.The body needs them for metabolism,but an excessive amount triggers complications in some organs.Through artificial taste the human body has lost control over its energy budget.In this age where medicine is well advanced,more diseases such as overweight,diabetes,Alzheimer, Parkinson & others come to light,which were rarer in the past.Higher consumption of coloring agents can cause hyperactivity in children.The most criticized substances are glutamate & aspartame.They are a vehicle for aluminum,which can pass through the blood-brain barrier into the brain.It is believed that it causes neurodegenerative diseases.Possible interactions between the different substances must also be regarded.There have been no long-term studies and human trials yet.We also have to understand the reasons for these measures,for the use of byproducts and even waste products as additives in the production of foodstuffs.The supply of the required resource on this planet for the rapidly growing population is no longer available.Only the future will show how we deal with this new challenge.