Titelaufnahme

Titel
Hip Hop als kulturelle Bewegung / vorgelegt von Jure Perko
Verfasser/ VerfasserinPerko, Jure
Begutachter / BegutachterinPaletta Andrea
Erschienen2012
Umfang103 Bl. : 2 Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Hip-Hop / Hip-Hop / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-43473 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hip Hop als kulturelle Bewegung [4.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit argumentiert, dass Hip Hop Ausdruck einer großräumigen kulturellen Bewegung ist. Weiters wird Breaking als die offizielle Tanzform dieser Bewegung dargestellt. Der erste Teil dieser Arbeit wird sich mit der Hip Hop Geschichte auseinandersetzen. Hier werden die Zustände und die Ereignisse beschrieben, welche zur Geburt dieser Kultur gefürht haben. Folgend werden noch Dj Kool Herc und Afrika Bambaataa als die Hauptgründer von Hip Hop näher dargestellt. Im zweiten Teil werden die literarischen Einflüsse näher erläutert. Die Theorien und Ideen der Poeten und Schriftsteller, welche in den Epochen Romantik, American Renaissance, Harlem Renaissance und anderen tätig waren, werden hier aufgelistet. Ihre Werke und Ideen, welche Hip Hop geprägt haben, werden dargestellt und mit den Hip Hop Konzepten von Afrika Bambaataa verglichen. In dem letzten Teil wird Breaking näher dargestellt. Seine Geschichte wird beschrieben, die Konzepten von Circles, Battling und Originalität werden vorgestellt und letztlich werden die Elemente von Breaking näher erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis will introduce hip hop as a full scale cultural movement. Moreover, breaking will be introduced as the official hip hop dance. The first part of the thesis will deal with the history of how hip hop was created. Here the circumstances and the events that led to the formation of this cultural movement will be explained. Furthermore, the two creators of hip hop, DJ Kool Herc and Afrika Bambaataa, and their works shall be portrayed. The second part will display the main cultural movements which provided the basis for the hip hop culture. Romanticism, American Renaissance, Harlem Renaissance and other cultural movements shall be presented along with its representatives. Here their works which contain the main influential ideas will be compared to the hip hop concepts developed by Afrika Bambaataa and discussed into detail. In the last part one will be introduced to b-boying/breaking; firstly, the history of breaking will be described, secondly, one will be provided with the explanation of the concepts of the circles, battling and originality and lastly, the elements of breaking will be displayed.