Titelaufnahme

Titel
Dual representation of a complex Phi-4 theory with chemical potential and its numerical simulation with a worm algorithm / Thomas Kloiber
Verfasser/ VerfasserinKloiber, Thomas
Begutachter / BegutachterinGattringer Christof
Erschienen2012
Umfang87 S. : 2 Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Phi-4-Feldtheorie / Monte-Carlo-Simulation / Phi-4-Feldtheorie / Monte-Carlo-Simulation / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-43366 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Dual representation of a complex Phi-4 theory with chemical potential and its numerical simulation with a worm algorithm [1.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit präsentieren wir eine äquivalente Formulierung des komplexen, d.h. geladenen, phi-4 Modells mithilfe sogenannter dualer oder Flussvariablen. In dieser Neuformulierung sind alle Summanden der Zustandssumme reell und nicht negativ. Die einzelnen Terme können daher als Wahrscheinlichkeitsgewichte interpretiert werden, wodurch Monte Carlo Simulationen moglich werden. Eine Verallgemeinerung des Prokof?ev-Svistunov Wurm Algorithmus wurde implementiert, um numerische Simulationen in dieser neuen Formulierung durchführen zu können. Die Struktur des Phasendiagrammes wird untersucht. Des Weiteren werden diverse Eigenschaften (z. B. das Silver Blaze Phanomen) des phi-4 Feldes für endliches chemisches Potential und nicht verschwindende Temperatur untersucht.

Zusammenfassung (Englisch)

In this thesis we present a reformulation of the complex, i. e. charged, phi-4 model in terms of so-called dual or flux variables. In the new formulation the complex action problem for non-zero chemical potential is absent. The corresponding terms in the partition sum can therefore be interpreted as probability weights, which renders Monte Carlo simulations possible. A generalization of the Prokof?ev-Svistunov worm algorithm is implemented to run numerical simulations. The phase diagram structure is determined as well as various investigations of the properties (e. g. the Silver Blaze phenomenon) of the phi-4 field at finite chemical potential and temperature are carried out.