Titelaufnahme

Titel
Vom Bücherwurm zur/m ComputerexpertIn : eine empirische Untersuchung zu den beruflichen Entwicklungen beim Fachübersetzen unter besonderer Berücksichtigung neuer Technologien / vorgelegt von Jacqueline Kollegger
Verfasser/ VerfasserinKollegger, Jacqueline
Begutachter / BegutachterinRisku Hanna
Erschienen2012
Umfang225 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Übersetzung / Fachsprache / Neue Technologie / Übersetzung / Fachsprache / Neue Technologie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-42820 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vom Bücherwurm zur/m ComputerexpertIn [1.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Thema dieser Arbeit sind die Entwicklungen im Bereich der CAT-Tools und deren Auswirkungen auf die alltägliche Arbeit von FachübersetzerInnen. Das bedeutet im Detail: Es werden einerseits die Entwicklungen von CAT-Tools und die dadurch neu entstandenen Arbeitsbedingungen und Berufsfelder in translationswissenschaftlicher Standardliteratur untersucht, anderseits wird anhand von leitfadenbasierten ExpertInnenterviews eine empirische Untersuchung durchgeführt.Es wird von der Hypothese ausgegangen, dass sich das Berufsfeld des/der FachübersetzerIn in den letzten 20 Jahren aufgrund der internationalen Entwicklungen geändert hat und CAT-Tools in manchen Berufsgruppen unentbehrlich für eine effiziente Arbeitsweise wurden. Nun musste man als ÜbersetzerIn nicht nur Sprach-, Kultur- und Kommunikationsexperte sein, sondern zusätzlich auch mit den neuen Technologien vertraut sein, was das Berufsbild des/der FachübersetzerIn erheblich beeinflusste: Es wandelte sich vom Bücherwurm zur/m ComputerexpertIn.Folgende Fragen waren bei der Bearbeitung dieses Themas für diese Arbeit besonders relevant: Wie hat sich das Berufsbild des/der FachübersetzerIn in den vergangenen 10-15 Jahren gewandelt und welche Rolle spielen neue Übersetzungstechnologien bei dieser Entwicklung? Wie sehen FachübersetzerInnen diese Entwicklungen? Wie sehen sie diese Entwicklungen in der Zukunft?Die geführten Interviews bestätigten die Hypothese, dass man als FachübersetzerIn ohne computergestützten Werkzeuge nicht mehr konkurrenzfähig zu sein scheint und der Faktor Zeitdruck dabei eine immer größere Rolle spielt. Weiters geht aus der Studie hervor, dass sich auch das Anforderungsprofil an eine/n FachübersetzerIn verändert hat und man immer auf dem neuesten Stand der Technik, besonders im Bereich der CAT-Tools, bleiben muss. Dieses Bild bestätigt wiederum die zuvor ausgearbeiteten theoretischen Erkenntnisse dieser Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

The main topics of this paper are the developments in the field of CAT-Tools and their impact on the everyday work of specialized translators. More specifically, this means that on the one hand the progress in the area of CAT-Tools and the as a result of that development new arising working conditions and professional fields are examined in literature on translation studies, on the other hand an empirical study is conducted on the basis of expert interviews based on a written questionnaire with open questions.The hypothesis of this paper states that the professional field of specialized translation has gone through a change in the past 20 years because of the international developments and the higher efficiency due to the development of CAT-tools. From now on, translators not only have to be experts in the fields of language, culture and communication, but also be familiar with new technologies, which had a significant impact on the professional field of specialized translation: There has been a shift from being a bookworm to being a computer expert.While dealing with this topic, the following questions were of high importance: How has the professional field of specialized translation changed in the past 10 to 15 years and how did translation technologies influence these developments? What do specialized translators think about these developments? How do they see these developments in the future?After conducting the interviews, the hypothesis that specialized translators are not able to be competitive anymore without these computer-aided tools was confirmed. Additionally, the factor time pressure is playing an important role. Another observation of the study was that the professional requirements in specialized translation have changed too and that remaining constantly up to date with the latest technology, especially in the field of CAT-tools, is of high importance. These findings again confirm the previously obtained theoretical insights of this study.