Titelaufnahme

Titel
Ehrenamtlichkeit en vogue : ExpertInnen-Diskurs am Beispiel der ehrenamtlichen psychosozialen Sozialbegleitung des Vereins pro humanis leben.helfen / vorgelegt von Sigrid Lauko
Verfasser/ VerfasserinLauko, Sigrid
Begutachter / BegutachterinHeimgartner Arno
Erschienen2012
Umfang93 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Ehrenamtliche Tätigkeit / Ehrenamtliche Tätigkeit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-42434 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ehrenamtlichkeit en vogue [1.24 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ehrenamtlichkeit en vogue ? ExpertInnen-Diskurs am Beispiel der ehrenamtlichen psychosozialen Sozialbegleitung des Vereins pro humanis leben.helfen.Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Stellenwert des Ehrenamtes in der Steiermark. Fakt ist, dass in den unterschiedlichsten Bereichen Menschen zu finden sind, die ehrenamtlich tätig sind. Politik, Religion, Sport, Katastrophenhilfe, soziale Dienste sind nur ein paar Gebiete unserer Gesellschaft, in denen man sich freiwillig engagieren kann und es auch viele Menschen in Österreich machen. Die Mikrozensus-Zusatzerhebung von Statistik Austria im 4. Quartal 2006 ergab, dass etwas mehr als 3 Millionen Menschen in Österreich ihr Engagement unentgeltlich anderen zu Gute kommen lassen (vgl. Rameder/More-Hollerweger 2009, S. 51). Das Ziel dieser Arbeit ist, einerseits die Position des Ehrenamtes in der Gesellschaft des Landes Steiermark allgemein festzustellen. Andererseits zielt die Forschung darauf ab, den Stellenwert der ehrenamtlichen Sozialbegleitung für Menschen mit psychosozialen Problemen anhand des gemeinnützigen Vereins pro humanis leben.helfen. heraus zu finden. Anhand von ExpertInnen-Interviews, mit VertreterInnen des Landes Steiermark, SozialarbeiterInnen und FachärztInnen bzw. TherapeutInnen, und Gruppendiskussionen mit ehrenamtlichen SozialbegleiterInnen des Vereins pro humanis leben.helfen. wird im zweiten Teil der Arbeit der Stellenwert des Ehrenamtes und der ehrenamtlichen Sozialbegleitung im Land Steiermark geklärt und Theorien gegenübergestellt, die im ersten Abschnitt der Arbeit dargelegt wurden.

Zusammenfassung (Englisch)

Volunteering en vogue ? experts discourse on the example of voluntary psychosocial social support of the association pro humanis leben.helfen.This master thesis is dealing with the importance of volunteering work in Styria. It is a fact that volunteers are working in various areas of society. Politics, religion, sports, emergency relief or social work are only a few areas in our society, where volunteers can become active.The micro census additional elevation of statistics Austria in the 4th quarter of 2006 resulted that more than 3 million people in Austria are volunteering in their leisure time to support other people (Rameder/More-Hollerweger 2009: 51). On the one hand it is the aim of this thesis to research the importance of volunteer work in the society of Styria. On the other hand the research also tries to find out the importance of voluntary social support for people with psychosocial problems from the organization pro humanis leben. helfen. The importance of volunteer work and social support in Styria ? as second part of the thesis ? will be discussed with the help of interviews from experts such as representatives of the Styrian government, social workers and medical specialists as well as therapists and group discussions of volunteers of the association pro humanis leben.helfen. The second part of this work clarified the importance of volunteering and voluntary social support in Styria. In this part theories from the thesis? first section will be compared and furthermore discussed.