Titelaufnahme

Titel
Die Entwicklung der Pfarre Kitzeck : von der Josephinischen Pfarrerrichtung bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil / Markus Kraxner
Verfasser/ VerfasserinKraxner, Markus
Begutachter / BegutachterinSohn-Kronthaler Michaela
Erschienen2012
Umfang170 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
SchlagwörterPfarre Kitzeck / Geschichte / Pfarre Kitzeck / Geschichte / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-42284 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Entwicklung der Pfarre Kitzeck [2.74 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit werden wesentliche Aspekte der Pfarrgeschichte von Kitzeck im Zeitraum von der Pfarrerrichtung im Jahr 1788 bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil dargestellt. Dabei wurden die vielfältigen Quellen vornehmlich des Pfarrarchivs Kitzeck, des Diözesanarchives sowie des Steiermärkischen Landesarchives in Graz konsultiert und erforscht. Da Kitzeck zu den Pfarrerhebungen unter Kaiser Joseph II. (1780-1790) zählt, beginnen die Ausführungen der Arbeit zunächst mit der Darstellung der einschneidenden josephinischen Maßnahmen im kirchlichen Bereich, speziell auch mit einem Blick auf die Steiermark. Nach einer Erschließung der Zeit von der theresianischen Seelsorgestelle bis zur Errichtung der Pfarre Kitzeck werden die zahlreichen Seelsorger und engagierten Personen, die dort tätig waren und das Pfarrleben intensiv mitgestalteten, dargestellt. Weiters werden Einblicke in das sakramentale und gottesdienstliche Leben, wie Andachten, Missionen, Christenlehren, Wallfahrten, Prozessionen, Heiligenverehrung, bischöfliche Visitationen sowie auch verschiedene Bruderschaften und kirchliche Vereine und ebenso Einblicke in die Volksfrömmigkeit der Pfarrbevölkerung von Kitzeck gegeben. Die Ausführungen enden mit einer Erörterung der Geschichte der Pfarrkirche und des Pfarrhofgebäudes.

Zusammenfassung (Englisch)

In this work the reader will face essential aspects of the extensive story of the parish of Kitzeck in a period beginning at the setting up in 1788 to the Second Vatican Council. As sources served the archive of the parish of Kitzeck, the diocesan archive and the Styrian regional archive in Graz. Kitzeck is founded under Joseph II., so the explanation begins by showing the drastic josephinistic measures in the ecclesiastical part especially looking at the consequences of these interventions in Styria. Afterwards the period between the spiritual welfare place under Mary Theresia and the erection of the parish of Kitzeck will be shown with all the pastors and persons, who actively participated in the parish and its life. Further there will be given insights into the sacramental and liturgical life, so as devotion, missions, Christian lessons, pilgrimages, processions, veneration of the saints, episcopal visitations, different fraternities, ecclesiastical organizations and also insights into devoutness of the parish of Kitzeck. All these points of information end up in an examination of the story of the parish church and of the presbytery.