Titelaufnahme

Titel
"So bin ich!" - Selbstbilder traumatisierter Kinder / vorgelegt von Tanja Jotanović
Weitere Titel
So am i! - self-images of traumatised children
Verfasser/ VerfasserinJotanović, Tanja
Begutachter / BegutachterinWustmann Cornelia
Erschienen2012
Umfang91 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Kind / Psychisches Trauma / Selbstbild
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-42204 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
"So bin ich!" - Selbstbilder traumatisierter Kinder [1.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit mit dem Titel ??So bin ich!? ? Selbstbilder traumatisierter Kinder? geht der Frage nach, welche Selbstbilder Kinder nach traumatischen Erfahrungen entwickeln, d.h. wie sie sich selbst wahrnehmen und beschreiben. Dabei handelt es sich um Kinder, die chronischer Traumatisierung in Form von Vernachlässigung und Gewalt ausgesetzt waren. Beide Kinder, die für diese Masterarbeit beobachtet wurden, sind bereits seit einigen Jahren fremduntergebracht und werden in Form von Falldarstellungen in der Arbeit vorgestellt. Mit dem Mädchen und den BezugsbetreuerInnen beider Kinder wurden zusätzlich noch Interviews geführt. Mit Hilfe einer Dokumentenanalyse war es möglich, einen noch genaueren Einblick in die Welt der Kinder zu bekommen.Die Masterarbeit gliedert sich in vier größere Abschnitte: Der erste Abschnitt behandelt die Persönlichkeitsentwicklung und Resilienz bei Kindern im Allgemeinen. Anschließend wird im zweiten Abschnitt genauer auf die Entwicklung sowie den Aufbau und die Struktur des Selbstkonzeptes eingegangen. Dabei ist im Speziellen der Zusammenhang von Traumata und der Selbstkonzeptentwicklung zentral. Der dritte Abschnitt legt die Falldarstellungen von Jana und Sammy dar. Im letzten und vierten Abschnitt werden auf der Grundlage der Ergebnisse und der Literatur Handlungsempfehlungen für PädagogInnen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, formuliert.Das Ziel dieser Masterarbeit ist es, einen Einblick in die Welt von Jana und Sammy zu geben und damit aufzuzeigen, wie sich Selbstbilder nach traumatischen Belastungen entwickeln und formieren können. Des Weiteren sollen einige Möglichkeiten zur pädagogischen Unterstützung und Stärkung der Kinder zum Weiterdenken anregen.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis titled "?So am I!? ? self?images of traumatised children" explores the question, which self ? images children develop after traumatic experiences and how they describe themselves. These are children, who have been chronically traumatised. They were exposed to neglect and violence. Therefore they do not live at home. This master thesis presents a girl named Jana and a boy named Sammy. They were observed in their daily lives two weeks long. Moreover, interviews with the girl and the carers of both children were conducted. Through the document analysis it was possible to get an even better/deeper view into the world of the children.The master thesis is divided into four major parts: The first part deals with the personality development and resilience of children. Then in the second part the development, the design and the structure of self ? concept is presented. Here the focus is placed on the connection between trauma and self ? concept development. The third part presents the children Jana and Sammy in the form of case reports. Finally, in the last part on the basis of the results and the literature, recommendations are given to social workers, who work with traumatised children.The aim of this master thesis is to give a view into the world of Jana and Sammy and to show, how the self ? concept can be developed after traumatic stress. Further some opportunities to support and empower traumatised children are given.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 379 mal heruntergeladen.