Titelaufnahme

Titel
Unternehmenskultur und Wissensmanagement : Potentiale eines kulturorientierten Wissensmanagements / Harald Autischer
Verfasser/ VerfasserinAutischer, Harald
Begutachter / BegutachterinGrossmann Gerhard
Erschienen2012
Umfang63 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Unternehmenskultur / Wissensmanagement / Unternehmenskultur / Wissensmanagement / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-42146 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Unternehmenskultur und Wissensmanagement [0.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ein erfolgreiches Wissensmanagement muss vielschichtigen Anforderungen genügen. Einerseits gilt es ein Verständnis der Organisation als Wissensorganisation sowie ein Selbstverständnis der Organisationsmitglieder als Wissensträger zu etablieren. Anderseits gilt es sowohl der Erwerb als auch die Verteilung von Wissen zu gewährleisten. Betrachtet man bestehende Ansätze des Wissensmanagements bleibt jedoch festzuhalten, dass diese einer kulturorientieren Perspektive nicht gerecht werden. Wohingegen es bei den technikorientierten Ansätzen nicht überrascht, dass kulturelle Faktoren wenig Berücksichtigung erfahren bzw. von vorne herein aus den Konzeptionen ausgeschlossen werden, wird der kulturellen Dimension auch bei humanorientierten bzw. ganzheitlichen Ansätzen nur bedingt Platz eingeräumt. Ganzheitliche Ansätze heben zwar die Bedeutung der Unternehmenskultur hervor, eine systematische Auseinandersetzung mit kulturellen Faktoren bleibt jedoch ausständig. Es wird lediglich darauf verwiesen, dass die Gestaltung kultureller Rahmenbedingungen einen relevanten Aspekt eines erfolgreichen Wissensmanagements darstellt. Eine vertiefende Auseinandersetzung mit kulturellen Aspekten ? im Sinne des Schaffens von adäquaten kulturellen Rahmenbedingungen ? erscheint insbesondere im komplexen und sensiblen Feld des Wissensmanagements als fruchtbar. Stellt man konkrete Aufgaben im Wissensmanagement den spezifischen Funktionen von Unternehmenskultur gegenüber, werden die Potentiale eines kulturorientieren Wissensmanagements deutlich sichtbar. Die Gestaltung kultureller Rahmenbedingungen liefert vielversprechende Ansatzpunkte, um sowohl ein entsprechendes Organisationsverständnis zu begründen als auch den Erwerb und die Verteilung von Wissen innerhalb einer Organisation aktiv zu steuern und zu befördern.

Zusammenfassung (Englisch)

The handling of knowledge in an organization is clearly influenced by the organization?s cultural characteristics. Against this background knowledge management turns out to be a highly complex and sensitive subject. A promising approach has to cope with wide-ranging requirements. On the one hand it has to be ensured that the organization is recognized as a knowledge organization. In addition the members of that organization have to perceive themselves as knowledge holders. On the other hand the development as well as the distribution of knowledge within the organization has to be ensured, always taking into account the various levels and features of knowledge.Under consideration of existing approaches of knowledge management it can be said quite categorically that cultural aspects are largely neglected. Neither human orientated nor holistic approaches of knowledge management treat the subject of corporate culture in an appropriate way. Many approaches simply state that you have to build up trust within an organization or mention that there should be a climate of confidence. A systematic consideration of cultural aspects as well as reasoned analyses of its influence on the whole process of knowledge management is still open. Furthermore technically orientated concepts do not cope with the issue of culture at all.This master thesis not only aims at pointing out this gap, but also has the objective of giving an insight into the potentials of a culture orientated approach of knowledge management. If one combines the central challenges in the field of knowledge management with both the characteristics and the particular functions of corporate culture the potentials of a culture orientated approach of knowledge management become clearly visible.