Titelaufnahme

Titel
LMS.at Netzwerk Praxis Deutsch
Weitere Titel
LMS.at Netzwerk Praxis Deutsch
Verfasser/ VerfasserinStipsits, Jörg Erik
Begutachter / BegutachterinMoriz, Werner
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-119679 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
LMS.at Netzwerk Praxis Deutsch [2.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das „Netzwerk Praxis Deutsch“ ist eine Lerngemeinschaft zur Personal- und Unterrichtsentwicklung im Fach Deutsch in der Sekundarstufe 1, die aus zwei Teilen besteht, der Online-Plattform bzw. einer Lernplattform auf LMS.at und den dazugehörenden Netzwerktreffen. Entwickelt wurde dieses Fortbildungskonzept von der Pädagogischen Hochschule Burgenland.In den Seminaren bzw. Netzwerktreffen wird der Bereich des formellen Lernens und im Austausch mit den anderen Lehrkräften in der Online-Community der Bereich des informellen Lernens abgedeckt. Im Sinne des „Seamless Learning Lernen jederzeit und überall“ wird also mit der Plattform der durchgängige Übergang zwischen formellem und informellem Lernen geschaffen. Das Ziel der Arbeit ist es, das Konzept „Netzwerk Praxis Deutsch“ wissenschaftlich zu stützen und festzustellen, wie sich die Vernetzungsplattform auf Personal- und Unterrichtsentwicklung auswirkt und welche Potentiale bestehen.Um das Konzept empirisch zu untersuchen und Informationen zur Beantwortung der Forschungsfrage zu erlangen, wurde als Basis, zur Erhebung des Konzepts, ein leitfadengestütztes Experteninterview mit einem Mitarbeiter der PH Burgenland geführt. Aufbauend auf den erhaltenen Informationen aus diesem Interview, wurden sechs ebenso leitfadengestützte Einzelinterviews mit Lehrpersonen geführt, die bereits Teil des Netzwerks Praxis Deutsch sind.Ausgewertet wurden die Interviews nach Mayring und die Ergebnisse zeigen, dass mit dem Netzwerk Praxis Deutsch ein ideales, von Lehrer/innen angenommenes, Fortbildungsangebot geschaffen wurde, dass sowohl die Personal- als auch die Unterrichtsentwicklung unterstützt, indem durch ein umfangreiches Wissens- und Materialangebot auf der Plattform, die gemeinsame, intensive Auseinandersetzungen mit praxisbezogenen Themen und der Vernetzung von Lehrkräften ein nahtloses Lernen ermöglicht wird.

Zusammenfassung (Englisch)

Netzwerk Praxis Deutsch is a learning community for teachers designed to promote human resource development and lesson development in German teaching in lower secondary education. The concept of the network is based on regular network meetings and an online platform with various functions. During the network meetings, the participants experience a formal learning atmosphere, whereas the online platform offers them the possibility to engage in informal learning. The concept was developed by the Pägagogische Hochschule Burgenland and seeks to encourage seamless learning.The primary aim of this master thesis was to identify the underlying potential of the network concerning human resource development and lesson development in German teaching. Another objective was to provide a scientific basis for the concept of the network.Within the scope of the thesis, an expert interview with an employee of the Pädagogische Hochschule Burgenland was conducted to obtain his expert opinion. Based on this interview, guidelines for six further interviews with members of the network were developed. All the interviews were then conducted with German teachers and evaluated and analyzed according to Mayring.The results of this empirical study show that the network is widely accepted by the teachers as an ideal opportunity for further training and professional development. The online platform is a useful knowledge management tool that provides materials and ideas for teaching, as well as a productive exchange of experiences. The teachers work actively together to create best practice examples and to build up a network of teachers from many different schools.