Titelaufnahme

Titel
Verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln in Zeiten der Wegwerfgesellschaft
Weitere Titel
Responsible use of food resources in a throw-away society
Verfasser/ VerfasserinKnöpfle, Elisabeth Maria
Begutachter / BegutachterinRemele, Kurt
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-119168 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln in Zeiten der Wegwerfgesellschaft [1.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterthesis zum Thema „Verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln in Zeiten der Wegwerfgesellschaft“ befasst sich mit gegenwärtigen und künftigen Folgen der Konsumgesellschaft. Konsument/innen, welche unreflektiert Lebensmittel erwerben und sich dabei von niedrigen Preisen und der Fülle des Angebots verleiten lassen, sind sich häufig der negativen Auswirkungen ihres Konsumverhaltens auf Mensch, Tier und Umwelt nicht bewusst. Eine der vielen bedenklichen Auswirkungen von unreflektiertem Massenkonsum liegt beispielsweise im Erzeugen von Lebensmittelabfällen, was durch ethischen Konsum vermeidbar wäre. Ethischer Konsum beschreibt einen reflektierten, vorausschauenden und verantwortungsvollen Konsumstil. Während der letzten Jahrzehnte konnte beobachtet werden, dass Angebot und Nachfrage nach ethischen Produkten wachsen. Eine derartige Entwicklung kann an Studien zum Kaufverhalten unterschiedlicher Konsumtypen nachgewiesen werden. Jedoch existieren auch Konsumtypen, die ökosoziale Konsummöglichkeiten ablehnen oder ethische Konsummuster nicht im Alltag intergieren können bzw. wollen. Diesbezüglich werden Maßnahmen und Umsetzungsmöglichkeiten erläutert, die der Förderung von ethischem Konsum, je nach Konsumtyp, Anreize bieten sollen. Abschließend befasst sich die Literaturrecherche mit den Auswirkungen von ethischem Konsum auf die Lebensqualität der Konsument/innen und Akteur/innen der Wertschöpfungskette. Kaufmotive für Konsument/innen von ethischen Produkten werden aufgezeigt und anhand von Studienergebnissen interpretiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this master-thesis is „responsible use of food resources in a throw-away society”. This paper deals with the present and future consequences of the consumer society. Consumers, who often buy food unreflected and who are misled by low prices and the big offer, often dont think about the negative consequences of their consumerism concerning humans, animals and the environment. The creation of food-waste is for instance, one of the most dangerous effects of “unreflected” mass consumption. That could be avoided by ethical consumption. Ethical consumption means a reflected, foresighted and responsible style of consumption. During the last decades, people could realize that the offer and the demand concerning ethical products had grown. This development can be proved by surveys concerning the purchase behaviour of different types of consumption. There are also types of consumption where eco-social consumption possibilities are refused or ethical consumption patterns could or would not be integrated in everyday life. Concerning this matter, procedures and possibilities of implementation are discussed, that should support ethical consumption, according to the type of consumption. Finally, the research of literature for this paper deals with the effects concerning ethical consumption regarding the quality of life of consumers and players in connection with the value-chain. Buying motives concerning consumers of ethical products should be illustrated and interpreted by the results of surveys.