Bibliographic Metadata

Title
Die Lebenssituation von männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen : eine qualitative Untersuchung in der Steiermark / vorgelegt von Laura Gruber
Additional Titles
The life situation of male unaccompanied minor refugees : a qualitative study in Styria, Austria
AuthorGruber, Laura
CensorGasteiger-Klicpera, Barbara
PublishedGraz, 2017
Description119 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Steiermark / Flüchtling / Minderjähriger / Lebensbedingungen
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-118276 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Lebenssituation von männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen [0.98 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Flüchtlingsbewegungen sind kein neues Phänomen, vielmehr sind sie so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst. Gerade in den letzten Jahren nahm das Interesse an Flüchtlingen immer mehr zu, wodurch es zu einem sehr aktuellen Thema wurde. Vor allem männliche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge rückten in den Fokus von Negativschlagzeilen, wodurch Vorurteile in der Gesellschaft geschürt wurden. Aus diesem Grund beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit der Lebenssituation der männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in der Steiermark. Der Fokus der empirischen Studie richtet sich auf die Darstellung der Lebenssituation von Betroffenen. Dabei soll auf Probleme und Mängel diesbezüglich aufmerksam gemacht und Verbesserungsvorschläge abgeleitet werden. Für die Studie wurden insgesamt 12 leitfadengestützte Interviews - davon sechs mit männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und sechs mit Fachkräften - herangezogen. Alle Interviews fanden in einem Flüchtlingsquartier statt, das speziell auf männliche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ausgerichtet ist. Es zeigte sich, dass besonders die Großraumstruktur des Quartiers zum einen das Zusammenleben und zum anderen eine adäquate Betreuung erschwert. Insgesamt werden kleinere Wohneinheiten mit einer geringeren Anzahl an Bewohnern und einem höheren Betreuungsschlüssel benötigt, um ein angenehmes Zusammenwohnen und eine entsprechende Unterstützung der männlichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge zu gewährleisten.

Abstract (English)

Refugee movements are not a new phenomena but are rather as old as mankind itself. However, the interest in refugees and their movements has raised over the last years and has become more and more of central societal topic. Overall male and unaccompanied minor refugees have been the focus of negative media headlines, stirring up numerous prejudices. Therefore, the present thesis thematizes the life situation of male unaccom-panied minor refugees in Styria, Austria. Beyond providing an insight into the life situation of the refugees, the thesis aims to identify related problems and deficiencies and to come up with suggestions for improvement. 12 structured interviews have been conducted for the empirical part of this study, consisting of six interviews with unaccompanied minor refugees and six interviews with professionals in this thematic field. All interviews took place in a refugee home that provides housing and support in particular to male unaccompanied minor refugees. As a central result of this study, it could be identified that large-scale housing structures make the daily life together rather difficult and complicate the provision of professional support. All in all it can be said that smaller housing structures, including small numbers of inhabitants and better support/staff conditions would be beneficiary to a comfortable cohabitation and help to ensure adequate support for unaccompanied male minor refugees.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 68 times.