Titelaufnahme

Titel
Communicating brand Image on the world wide web: A multimodal disourse analysis of the Red Bull corporate website
Weitere Titel
Communicating brand Image on the world wide web: A multimodal disourse analysis of the Red Bull corporate website
Verfasser/ VerfasserinHarrer, Sandrina
Begutachter / BegutachterinReitbauer, Margit
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-118239 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Communicating brand Image on the world wide web: A multimodal disourse analysis of the Red Bull corporate website [2.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit seiner Erfindung im späten zwanzigsten Jahrhundert hat sich das Internet zu einem der wichtigsten Kommunikationsmittel unserer Zeit entwickelt. Deshalb haben auch viele Unternehmen das Internet für sich entdeckt, um ihr Markenimage und ihre Produkte im World Wide Web zu präsentieren. Die Firmenwebsite fungiert dabei oft als digitale Visitenkarte, da sie meist der erste Kontakt ist, den potenzielle Kunden mit dem Unternehmen haben. Anders als traditionelle Medien, kombiniert das Internet verschiedene Kommunikationsmodi, weshalb es sich zu einem beliebten Werbemedium entwickelt hat.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Analyse linguistischer und semiotischer Strategien, die eingesetzt werden, um das Markenimage auf der Firmenwebseite von Red Bull zu präsentieren. Daher untersucht die Arbeit Charakteristika verschiedener Hypertext-Strukturen und analysiert deren Auswirkung auf das Leseverhalten der Rezipienten. Ebenfalls Gegenstand der Analyse sind die linguistischen Merkmale der Werbesprache. Außerdem wurde ein multimodaler Zugang gewählt, um die Text-Bild Relation in ausgewählten Werbeanzeigen zu untersuchen.Die Analyse hat gezeigt, dass die Art der Hypertext-Struktur großen Einfluss auf die Wahrnehmung von Webseiten hat. Im Fall der analysierten Red Bull Webseite ist besonders auffallend, dass sie hierarchische und nichthierarchische Hypertext-Strukturen miteinander kombiniert. Dies berücksichtigt die Bedürfnisse unterschiedlicher Lesertypen und macht die Webseite dynamischer. Die sprachliche Beschaffenheit der Webseite weist vor allem typische Stilmittel der Werbesprache auf wie, zum Beispiel, Ellipsen oder Alliteration. Hinsichtlich der Text-Bild Relation konnte die Analyse zeigen, dass sich Bild und Text gegenseitig stützen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Markenimage auf der Red Bull Webseite durch den gezielten Einsatz sprachlicher Mittel, einen klaren visuellen Stil und eine effektive Hypertext- und Link-Struktur kommuniziert wird.

Zusammenfassung (Englisch)

In our modern era, the internet has developed into one of the most important means of communication. This is also the reason why companies increasingly use their websites in order to communicate their brand image and advertise their products via the World Wide Web. The commercial website can be seen as a digital business card of the company since it is often the first contact customers have with a company. Other than traditional forms of communication, the internet combines several communicative modes, which offer completely new ways of combining information and communicating brand image effectively.It is the aim of this thesis to analyse the linguistic and semiotic strategies that are used to advertise a company and their products on commercial websites. The thesis analyses the hypertextual structure of the Red Bull website and examines how different structures influence the ways in which people read the website. It furthermore examines linguistic strategies in the language of advertising and takes on a multimodal approach to analyse the text-image relationship in selected advertisements on the Red Bull websiteThe analysis has shown that the hypertext structure greatly influences the way in which recipients read a website. In the case of the Red Bull website, the combination of an axial- and a network hypertext structure caters to the needs of different reader types and makes the website more dynamic and versatile. Furthermore, the website displays features of the language of advertising such as ellipsis or alliteration, which aim at getting attention or at persuading potential customers to purchase a product. Concerning the text-image relationships, the analysis could show that both text and image in selected advertisements point towards each other through relations such as anchorage or repetition. In summary, brand image on the Red Bull website is communicated via a clear visual style, the effective use of language and a special hypertext and link structure.