Titelaufnahme

Titel
Aggressionen und Mobbing im Jugendfußball / vorgelegt von Stropnik Joze
Verfasser/ VerfasserinStropnik, Joze
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
Erschienen2012
Umfang108 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Jugend / Fußball / Aggressivität / Mobbing / Jugend / Fußball / Aggressivität / Mobbing / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-40916 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Aggressionen und Mobbing im Jugendfußball [1.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit behandelt in erster Linie die Problematik des Mobbings im Jugendfußball, zeigt dass jeder Opfer von Mobbing werden kann und man dieses Thema durchaus ernst nehmen sollte. Weiters werden die Folgen für die einzelnen Spieler, für die Mannschaft wie auch für den Verein verdeutlicht, Ansatzpunkte um Mobbing entgegen zu wirken, sowie Prävention und Maßnahmen werden angeboten. Es soll unter anderem begründet werden, wie sehr das Mobbing an Wichtigkeit gewinnt und es in der Zukunft kein Tabuthema mehr sein soll.Die Arbeit ist in zwei große Teile gegliedert, diese sind auf mehrere Kapitel unterteilt. Im ersten Teil folgt die theoretische Darstellung zu dem Thema, der zweite Teil zeigt die Ergebnisse und die Analyse der empirischen Untersuchung auf. In den ersten Kapiteln stehen im Vordergrund vor allem die Definitionen von Aggressionen und Mobbing. Ein weiteres Kapitel umfasst die Aspekte zum Thema Mobbing wobei auf die Häufigkeit, die unterschiedlichen Formen, Ursachen und Auswirkungen des Mobbings eingegangen wird. Die beiden nächsten Kapitel geben einen Überblick über die Täter- Opferrollen sowie ihre Kennzeichen, Vorgehensweisen und verschiedenen Positionen die in einer Gruppe unbewusst eingenommen werden. Abschließend werden die Präventions- und Interventionsmaßnahmen und deren Einsatzmöglichkeiten dargelegt.Der zweite Teil, mit der Empirischen Untersuchung, ist abermals in mehrere Unterkapitel gegliedert.Im ersten Teil erfolgt die Erläuterung und Darstellung der empirischen Studie, wobei es hier näher auf die Durchführung und Auswertung eingegangen wird. Das vorletzte Kapitel beinhaltet die graphische Darstellung der Ergebnisse der empirischen Untersuchung. Im Anschluss folgen Interpretationen der einzelnen Ergebnisse.Anschließend werden methodische Stärken und Schwächen der Untersuchung gezeigt und neu auftretende Fragestellungen oder Problemfelder besprochen.

Zusammenfassung (Englisch)

Aggression and bullying in youth footballThis work deals primarily with the problem of bullying in youth football, shows that everyone can be victim and that this issue should be taken seriously. Important are the consequences for the individual player of the team as well as for the club, and approaches to counteract bullying with preventing measures are offered. It is important to do something against this bullying and it should not be a taboo issue in the future. The work is divided into two major parts and further sub-divided in several chapters. The first part of the theoretical description follows the subject and the second part shows the results and analysis of the empirical investigation.In the first chapter of the first part the theoretical background on the topic of the aggression and bullying are treated. The focus is mainly on the definition of aggression and bullying. Following chapter covers questions about bullying and citing the frequency of the different forms, causes and the effects that bullying has. The next two chapters provide an overview of the perpetrator and victim roles and their characteristics. Finally, the prevention and intervention measures with their application are presented. In the second part, the empirical investigation is again divided into several subsections. At the beginning is the explanation and description of the empirical study followed by a detailed discussion on implementation and evaluation. The needed samples for the investigation are described and procedures with measuring instruments presented. The last chapter contains the graph of the results of the empirical investigation with interpretations of the individual results following. Subsequently, methodological strengths and weaknesses of the study are shown with a discussion on emerging issues or problem areas at the end.