Titelaufnahme

Titel
Zur Arbeit mit Jugendliteratur im Ethikunterricht / eingereicht von: Evelyn Brandl-Oblasser
Verfasser/ VerfasserinBrandl-Oblasser, Evelyn
Begutachter / BegutachterinPrettenthaler Monika
Erschienen2012
Umfang87 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Ethikunterricht / Jugendliteratur / Ethikunterricht / Jugendliteratur / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-40868 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zur Arbeit mit Jugendliteratur im Ethikunterricht [1.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nach der Klärung der aktuellen Situation des Ethikunterrichts in Österreich und der Frage, wie Werte gelehrt werden können, werden in dieser Masterarbeit ausgehend vom Blick auf ethische Kompetenzen verschiedene Lernwege, wie im Ethikunterricht kompetenzorientiert mit Jugendliteratur gearbeitet werden kann, vorgestellt. Der Blickwinkel liegt nach der Darlegung von allgemeinen grundlegenden Voraussetzungen für die Arbeit mit Literatur im Unterricht einerseits auf ausgewählten Methoden, durch die in der Arbeit mit Jugendliteratur Kompetenzen besonders gefördert werden können und andererseits auf der Vorstellung von konkreten Umsetzungen von Lernwegen anhand des Themas Cybermobbing und dem Jugendbuch ?Cybermob?. Abschließend wird ein Resümee gezogen, in welcher Hinsicht das Lesen von Jugendbüchern im Ethikunterricht seine Berechtigung hat.

Zusammenfassung (Englisch)

Starting from the discription of the situation of ethic lessons in Austria and the ethic competences this work shows how teachers con work taskorientated with books for young people in ethic lessons. On the one hand methods are described which foster learning competences and on the other hand different competencebased ways to learn by means of the book "Cybermob" are shown. At the end a summary describes why pupils benefit from the work with books in ethic lessons.