Titelaufnahme

Titel
Theodor W. Adorno und sein Einwirken auf die Erwachsenenbildung / vorgelegt von Martina Cernec
Verfasser/ VerfasserinCernec, Martina
Begutachter / BegutachterinDvorak, Johann
Erschienen2012
Umfang108 Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. und dt. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Adorno, Theodor W. / Erwachsenenbildung / Adorno, Theodor W. / Erwachsenenbildung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-40751 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Theodor W. Adorno und sein Einwirken auf die Erwachsenenbildung [0.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zusammenfassung in deutscher SpracheTheodor W. Adorno galt als einer der bedeutendsten Intellektuellen des vergangenen Jahrhunderts. Neben seiner Tätigkeit als Komponist war er Philosoph und Gesellschaftskritiker. In eine Zeit hineingeboren, die man als Moderne bezeichnet, Zeitzeuge und wegen seines jüdischen Hintergrunds Opfer des Nationalsozialismus, waren ihm die Aufklärung über die Geschehnisse dieser Zeit und die Bildung Erwachsener ein persönliches Anliegen. Geprägt durch die Moderne und deren erste Ansätze in der Volksbildung, wurden seine Ansichten oft fehlinterpretiert. Er war jedoch ein Philosoph des Volkes, der sich für Bildung und soziale Gerechtigkeit einsetzte. Diese Arbeit thematisiert deshalb, in wie weit sich Adornos Ideen und Gedanken zur Bildung auf die gegenwärtige Situation der Erwachsenenbildung übertragen lassen und stellt damit den Aktualitätsbezug her. Die Verfasserin behandelt Adornos wichtigste Werke zur Erziehung und stellt durch umfassende Literaturrecherche die Verbindung zu aktuellen Belangen in der Erwachsenenbildung dar.

Zusammenfassung (Englisch)

Summary in EnglishTheodor W. Adorno is considered one of the most significant intellectuals of the past century. As well as a composer, he was a philosopher and social critic. Born into what is known as the modern era, he was a contemporary witness and, due to his Jewish background, victim of National Socialism ? clarifying the events of this period and higher education were both personal concerns of his. Influenced by the modern era and its early effects on public education, his views were often misin-terpreted. He was, however, a philosopher of the people who campaigned for edu-cation and social equity. This work therefore addresses the extent to which Ador-no?s ideas and thoughts on education can be carried over to the present higher education situation and thereby establishes their current relevance. The author discusses Adorno?s most important works on education and, through extensive literature research, illustrates the connection to present concerns in higher educa-tion.