Titelaufnahme

Titel
Akustik in Schulräumen / vorgelegt von Armin Friessnig
Verfasser/ VerfasserinFriessnig, Armin
Begutachter / BegutachterinMathelitsch Leopold
Erschienen2012
Umfang152 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Klassenzimmer / Raumakustik / Klassenzimmer / Raumakustik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-40373 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Akustik in Schulräumen [3.98 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Raumakustik von Schulräumen ist ein wichtiger Aspekt beim täglichen Unterrichten. Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden, basierend auf einer umfangreichen Literatur-recherche, die theoretischen Hintergründe zusammengefasst. Exemplarisch durchgeführte Messungen an vier Schulen werden erklärt und verglichen. Drei verschiedene Messmethoden werden hinsichtlich ihrer Eignung für einen Unterrichtseinsatz überprüft. Ein möglicher Weg der Diagnose, Planung und Durchführung wird detailliert beschrieben. Obwohl die raumakustischen Bedingungen auch in bestehenden Altbauten zum Teil verbessert wurden, zeigt sich, dass nach wie vor Sanierungsbedarf besteht. Ein von Claudia Reithner entwickelte Simulationstool für die Planung einer Sanierung wurde getestet und optimiert. Befragungen von SchülerInnen beziehungsweise LehrerInnen wurden durchgeführt, um subjektive Wahrnehmungen mit raumakustischen Parametern zu vergleichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The acoustics of school rooms is an important aspect in the field of daily teaching. In the context of this diploma thesis the theoretical background is summarised following detailed research of reference sources. Representative measurements were carried out at four schools and explained and compared. Three different methods of measuring have been examined for suitability in regard to teaching. A possible method for diagnosis, planning and execution is described in detail. Although the room acoustic conditions were partly improved even in existing old buildings, it was demonstrated that there was still a need as before, for renovation. A simulation tool developed by Claudia Reithner for planning a renovation project, was tested and optimised. The views of students and teachers were gathered in order to compare subjective perceptions with room acoustic parameters.