Titelaufnahme

Titel
Versorgungsperspektiven durch Sonnenenergie im europäischen Energiesystem / von Bachmann Clemens
Verfasser/ VerfasserinBachmann, Clemens
Begutachter / BegutachterinGrossmann Wolf Dieter
Erschienen2012
UmfangVIII, 104, 18 S. : 2 Zsfasungen + 1 CD-ROM ; graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Europäische Union / Energiewirtschaft / Sonnenenergie / Europäische Union / Energiewirtschaft / Sonnenenergie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-39889 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Versorgungsperspektiven durch Sonnenenergie im europäischen Energiesystem [1.9 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Energie ist die treibende Kraft für den Wohlstand der westlichen Welt. Deshalb steigen der Energieverbrauch und damit der Verbrauch an Ressourcen stetig an. Aus heutiger Sicht basiert der europäische Energiemix hauptsächlich auf konventionellen Ressourcen. Aufgrund dieser Tatsache bietet besonders der Energiesektor ein hohes CO2 Vermeidungspotenzial um globalen Umweltproblemen entgegen treten zu können. Die Technologien zur Transformation des Energiesystems sind bereits vorhanden. Die Diffusion der Photovoltaik Technologie befindet sich bereits in einer fortgeschrittenen Phase, die der konzentrierten Solarthermie (CSP) in einer frühen Marktphase. Der Markt für Photovoltaiktechnologie wird in Deutschland sowie in anderen EU Staaten besonders gefördert. Aufgrund der politischen Einflussnahme ist der Markt von Anreizsystemen zur Umsetzung von Solarvorhaben geprägt. Die derzeitig vorherrschenden Fördersysteme in Europa, ermöglichen bereits die Durchführung ökonomisch orientierter Projekte. Aufgrund der fortschreitenden Diffusion stellt sich ein Lernkurveneffekt bei den Technologien ein. Dieser Effekt ermöglicht eine Kostenreduktion bei fortschreitender Installation der Technologie. Um eine Versorgungsperspektive durch erneuerbare Energien für ganz Europa und die MENA Region zu realisieren ist es erforderlich Strom in Gebieten umzuwandeln, die wegen ihres Standorts über erhöhte Sonneneinstrahlung gegenüber Standorten in Mitteleuropa verfügen. Die MENA Region bietet sich einerseits wegen des hohen Direktnormalstrahlungsangebots besonders für einen im großen Maßstab angelegten Ausbau von CSP Technologien an. Andererseits stehen die potenziellen Ausbauflächen nicht in Rivalität zu anderen Nutzungsformen. Weiters ergeben sich besonders für diese Region Perspektiven für ein langfristiges Wachstum des Wohlstands sowie erhöhte regionale Stabilität.

Zusammenfassung (Englisch)

Energy is the driving force for the prosperity of western societies. Because of this the energy demand increases steadily plus the consumption of fossil sources of energy. From todays perspective, the European energy system is mainly based on conventional resources. Because of this the energy sector in particular offers high CO2 avoiding potentials. The technologies for the transformation of the energy system are already in place. The diffusion of photovoltaic (PV) technology is on an advanced stage, those of concentrated solar thermal (CSP) technology is on an early market phase. The market for PV is promoted in Germany and other European countries in particular. Due to the political influence, the market is characterized by incentive schemes for the implementation of solar projects. The currently prevailing incentive schemes already provide for the implementation of economically oriented projects. Due to the progressing diffusion, a learning curve effect appears which enables a massive cost reduction with increasing installation capacities of the technology. To realize a supply perspective by renewables for Europe and the MENA region, it is necessary to transform energy in locations where the insolation is higher related to locations in Europe. On the one hand, the MENA region offers very good conditions for large scale expansion of CSP plants, because of its high direct normal insolation. On the other hand, the potential expansion areas are not in rivalry with other ways of utilization. Especially for this region arising perspectives for a long term economic growth and regional stability.