Bibliographic Metadata

Title
Die Bedeutung von Kryptowährungen für den Geldwäschereitatbestand (§ 165 StGB) : am Beispiel von "Bitcoin" / vorgelegt von Nadine Yvonne Sabrina Veronika Wind
Additional Titles
The importance of crypto currencies for money laundering (§ 165 StGB) : taking "Bitcoin" as an example
Die Bedeutung von Kryptowährungen für den Geldwäschereitatbestand (Paragraf 165 StGB)
AuthorWind, Nadine Yvonne Sabrina Veronika
CensorSchmölzer, Gabriele
PublishedGraz, Juli 2017
DescriptionXX, 76 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt)
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Virtuelle Währung / Bitcoin / Geldwäsche / Strafrecht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-118205 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Bedeutung von Kryptowährungen für den Geldwäschereitatbestand (§ 165 StGB) [1.26 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung von Kryptowährungen wie dem Bitcoin in Zusammenhang mit der strafrechtlichen Würdigung und Subsumierung des Geldwäschereitatbestandes gem § 165 StGB. Es werden die Grundlagen der Kryptografie und des Bitcoins in Bezug auf die Geldwäscherei (§ 165 StGB) tatbestandsmäßig herausgearbeitet, wobei vorrangig ein kurzer allgemeiner Überblick über den Bitcoin erfolgt, der seine Wesensmerkmale und seinen allgemeinen Transaktionsablauf erklärt. Zudem werden die Problembereiche der internationalen Regelungen wie insbesondere die Geldwäscherichtlinien der Europäischen Union und die Empfehlungen der FATF sowie deren Umsetzung und Problembereiche bearbeitet. Es ist dargestellt, welche Schritte sowohl auf internationaler als auch nationaler Ebene unternommen wurden (und werden), um der Geldwäscherei Einhalt zu gebieten und auch neue technische Entwicklungen mit zu umfassen. Auf internationaler Ebene wird erläutert, ob die Geldwäsche durch weitreichende Melde- und Sorgfaltsvorschriften entschärft werden könnte und welcher Personenkreis beim Bitcoin uU in die Pflicht zu nehmen wäre. Auf nationaler Ebene wird geklärt, unter welchen Voraussetzungen der Geldwäschereitatbestand gem § 165 StGB erfüllt ist und welche Tatbegehungsvarianten auf den Bitcoin Anwendung finden können. Der Bitcoin selbst ist ein dezentrales digitales Zahlungsmittel und von seiner Struktur her eine hashbasierte kryptografische Recheneinheit, welche keiner Intermediäre bedarf, sondern vom gesamten Netzwerk aufrechterhalten wird. Diese grundlegenden Wesensmerkmale führen auf der Ermittlerseite zu mehreren Problembereichen, um einen Geldwäscher, welcher unter zur Hilfenahme von Bitcoins Geldwäscherei „betreibt“, ausfindig zu machen. Deshalb werden die Problembereiche der strafrechtlichen Verfolgbarkeit inklusive der Blockchain-Analyse, Identifikation, Bitcoin-Mixer und Smurfs dargestellt.

Abstract (English)

This diploma thesis takes a look at the crypto currency named Bitcoin combined with money laundering according to § 165 StGB. The diploma thesis is about the criminal investigations and the subsumption of the mens rea of money laundering in the Austrian law, with the decentralized crypto currency Bitcoin. The thesis starts with an overview of the asymmetric and symmetric cryptography and shows how the Bitcoin-System works. Afterwards comes an explanation about the main features of the Bitcoin and the procedure of a Bitcoin-Transaction in the network. In the sequel, the diploma thesis explains the Financial Action Tarks Force on money laundering and the recommendations of the FATF to Austria and how Austria works with these recommendations. Also the third and fourth money laundering directive of the European Union and the Understanding of money laundering in Austria and the European Union will be explained. If someone illegally uses the Bitcoin or another crypto currency for money laundering, the Bitcoin as a virtual currency constitutes many problems for the agents of the Financial Intelligence Unit (FIU). When a person uses Bitcoin-Mixing or a Smurf, it becomes a problem for the FIU to detect the person behind the transaction. So the diploma thesis takes a look at these problems and shows why the Bitcoin and other crypto currency are so important to be considered by the law.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 358 times.