Titelaufnahme

Titel
Baryon properties and glueballs from Poincaré-covariant bound-state equations / Hèlios Sanchis Alepuz
Verfasser/ VerfasserinSanchis Alepuz, Hèlios
Begutachter / BegutachterinAlkofer Reinhard ; Vicente Vento
Erschienen2012
Umfang81 Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Diss., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Baryon / Grundzustand / Bethe-Salpeter-Gleichung / Baryon / Grundzustand / Bethe-Salpeter-Gleichung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-39550 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Baryon properties and glueballs from Poincaré-covariant bound-state equations [8.48 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Dissertation wird der kovariante Bethe-Salpeter-Formalismusbenutzt, um einige Eigenschaften der Grundzustands-Baryonen zu untersuchen.Dieser Formalismus setzt voraus, dass man den Wechselwirkungs-Kernzwischen Quarks und den vollen Quark-Propagator kennt. Für den Wechselwirkungs-Kern, der als eine Summe über unendlich viele Feynman-Diagramme dargestelltwerden kann, wird die Leiternäherung verwendet. In dieser Approximationreduziert sich die Wechselwirkung zwischen den Quarks zu einer ?avor-blinden und quarkmassenunabhängigen Vektor-Vektor-Wechselwirkung,die als Austausch eines e?ektiven Gluons beschrieben werden kann. IrreduzibleDrei-Teilchen-Wechselwirkungen werden vernachlässigt. Den vollen Quark-Propagator erhält man aus der Lösung der zugehörigen Quark?Dyson-Schwinger-Gleichung, die so trunkiert wurde, dass ? zusammen mit dementsprechend trunkierten Wechselwirkungs-Kern ? chirale Symmetrie korrekterhalten bleibt. Dieses Vorgehen wird ?Rainbow?-Trunkierung genannt.Zusammen mit der trunkierten Gleichung für den Wechselwirkungs-Kernerhält man die ?Rainbow-Ladder?-Trunkierung der Bethe-Salpeter-Gleichung.Jede Trunkierung induziert die Einführung eines Modells, da die Eigenschaftendes vollen Systems wiedergegeben werden sollen. Das Ziel dieser Arbeit isteine Abschtzung der Modell-Abhängigkeit der Resultate und dementsprechendder Genauigkeit der Trunkierung. Unter Verwendung zweier unabhängigerModelle werden Baryonmassen, von leichten zu schweren Quarks, und dieelektrischen Eigenschaften des Delta(1232) berechnet. Kovariante Bindungszustands-Gleichungen sind allerdings nicht nurauf hadronische Bindungszustände begrenzt. In einem weiteren Kapiteldieser Dissertation wird eine Bethe-Salpeter-Gleichung für Gluebälle vorgeschlagen,und die wichtigen Schritte zur Lösung dieser Gleichung werden aufgezeigt.Eine numerische Lösung dieser Gleichung würde allerdings den Rahmendieser Dissertation sprengen und ist deswegen nicht enthalten.

Zusammenfassung (Englisch)

In this thesis the covariant Bethe-Salpeter equation formalism is usedto study some properties of ground-state baryons. This formalism relieson the knowledge of the interaction kernel among quarks and of the fullquark propagator. For the interaction kernel, which is in principle a sumof in?nitely many diagrams, I use the Ladder truncation. It amounts toreduce the interaction to a ?avor-blind quark-mass independent vector-vector interaction between two quarks, mediated by a dressed gluon. Theirreducible three-body interactions are neglected. The full quark prop-agator is obtained as a solution of the quark Dyson-Schwinger equationwhich is truncated such that, together with the truncation in the interac-tion kernel, chiral symmetry is correctly implemented. It is called Rainbowtruncation, and together with the truncated kernel equation it constitutesthe Rainbow-Ladder truncation of the Bethe-Salpeter equation.Any truncation induces the introduction of a model to account for theproperties of the full system. The main goal of this thesis is to evalu-ate the model dependence of corrsponding results and, as a consequence,to isolate the features related to the truncation itself. To this end twonon-related models are used to calculate the baryon spectra, from lightto heavy quarks, and the electromagnetic properties of the Delta(1232).From these results one concludes a qualitative model independence, andthat a Rainbow-Ladder truncated bound-state calculation reproduces thephysical results with an accuracy of 10%.Covariant bound-state equations are not limited to the study of hadronicbound states. As an example, in a further chapter of this thesis a Bethe-Salpeter equation for glueballs is proposed, and the main steps for a con-sistent resolution of the equation are described. However, to obtain thissolution is beyond the scope of this work.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 75 mal heruntergeladen.