Titelaufnahme

Titel
Alternative Intervention durch Bewegung bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa / von Alexander Wronski
Verfasser/ VerfasserinWronski, Alexander
Begutachter / BegutachterinSchwaberger Günther
Erschienen2012
Umfang94 Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. u. engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Crohn-Krankheit / Colitis ulcerosa / Sportliche Bewegung / Crohn-Krankheit / Colitis ulcerosa / Sportliche Bewegung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-39407 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Alternative Intervention durch Bewegung bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa [5.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind chronisch entzündliche Darmerkrankungen, bei denen die Ursache meist unklar und die Symptome relativ schwer zu behandeln sind. Die Diagnose Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erweist sich als sehr schwierig, da die zu Beginn krampfartigen Bauchschmerzen nicht an eine mögliche chronisch entzündliche Darmerkrankung hinweisen, sondern eher eine gewöhnliche Darmgrippe vermuten lässt. Besteht ein Verdacht, müssen noch viele Untersuchungen getätigt werden, um eine Diagnose stellen zu können.Im Bezug auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen sind noch viele Fragen offen. Vor allem die Ätiologie ist nicht geklärt. Diskutiert werden immunologische, infektiöse, genetische Auslöser, aber auch familiäre und psychische Komponenten. Einige Autoren gehen unter anderem von Ernährungs- und Umwelteinflüssen aus. Keiner will sich in dieser Hinsicht festlegen, weil es noch zu wenig Beweise gibt. Die Behandlung der Symptome erweist sich ebenfalls als schwierig, da die Krankheit sehr individuell auftritt. Kurzfristig wird meist die medikamentöse Therapie eingesetzt. Mit Fortdauer der Krankheit und bei akuten Fällen müssen auch Abschnitte des Darms entfernt werden.Die Sport- und Bewegungstherapie steht noch ziemlich am Beginn der Entwicklung. Bis jetzt wurde den Patienten mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung von Sport abgeraten, teilweise sogar verboten. Einige Studien belegen jedoch klar, dass Sport in keinster Weise einen negativen Einfluss auf die Krankheit hat und vielleicht sogar in weiterer Folge in Kombination mit medikamentöser Behandlung durchgeführt werden könnte. Die Zukunft wird zeigen, ob es Möglichkeiten gibt, eine Alternativtherapie vermehrt einsetzen zu können. Vielleicht wird die Forschung im Bereich der Genetik neue Erkenntnisse bringen, um Sporttherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen in Erwägung zu ziehen.

Zusammenfassung (Englisch)

Crohn?s disease and colitis ulcerative are inflammatory bowel diseases, which you can find in the United States and primary in the North and West of Europe. The main reason for this disease is mostly unknown. At the beginning the symptoms are massive stomach ache and diarrhea. Lots of tests have to be made till the final diagnose is fixed. There are a lot of questions that are not answered, especially the etiology. They discuss about genetic, immunology or infectious factors, but also familiar and psychological components are possible. Medical treatment in form of pills is the actual therapy. The Crohn?s disease patients statistically have to go through an operation at least two times in a life.Sporttherapy in this case is at the beginning of its development. Until now sports for Crohn?s disease patients was strictly forbidden. By now there are studies published which show that there is no negative influence on inflammatory bowel diseases.In this master thesis I show up various tests and explain the theory if these experiences can be used for the future development in sports therapy.The coming years will show us if it is possible that this kind of therapy can be used with inflammatory bowel disease patients.