Titelaufnahme

Titel
A study of Edward Albee's recent plays "Three Tall Women", "The Goat Or, Who is Sylvia?" and "At Home at the Zoo" / vorgelegt von Helene Narnhofer
Weitere Titel
A Study of Edward Albee's Recent Plays "Three Tall Women", "The Goat Or, Who is Sylvia?" and "At Home at the Zoo"
Verfasser/ VerfasserinNarnhofer, Helene
Begutachter / BegutachterinHölbling Walter
Erschienen2012
Umfang77 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
SchlagwörterAlbee, Edward <Three tall women> / Albee, Edward <The goat, or Who is Silvia?> / Albee, Edward <At home at the zoo> / Albee, Edward <Three tall women> / Albee, Edward <The goat, or Who is Silvia?> / Albee, Edward <At home at the zoo> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38829 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
A study of Edward Albee's recent plays "Three Tall Women", "The Goat Or, Who is Sylvia?" and "At Home at the Zoo" [0.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt mit den neueren, weniger bekannten Bühnenstücken Edward Albees. Da sein Werk von seiner eigenen Biographie gefärbt ist, werden einleitend seine Lebensgeschichte und ihr Einfluss auf sein literarisches Schaffen thematisiert. Danach widmet sich diese Arbeit Albees Stellung im amerikanischen Theater. Dabei wird aufgezeigt, dass seine Thematik und Geisteshaltung in der Tradition des realistischen, häuslichen Dramas wurzeln, aber auch eng mit der existentialistischen Grundauffassung und den Themengebieten des absurden Theaters verbunden sind. Den Kern dieser Arbeit bilden die stilistischen und inhaltlichen Analysen der Stücke At Home at the Zoo (2007), The Goat, Or Who is Sylvia? (2002), and Three Tall Women (1994). Nachdem jedes dieser Theaterstücke einzeln unter die Lupe genommen wurde, werden sie abschließend im Vergleich zueinander betrachtet. Albee spiegelt in diesen Stücken das Bewusstsein des Todes als Lebensgrundlage wider und präsentiert realistische Charaktere, die auf der Suche nach ihrer Identität in einer sinnlosen Welt vereinsamen. Somit wird Albees Fusionierung von Realität und Absurdität, sowie von Komödie und Tragödie betont.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis seeks to give an extensive analysis of Edward Albee?s relatively unevaluated plays in recent years. Since Albee?s work has often been regarded in connection to his own life, the playwright?s biography is outlined, followed by an attempt to position him within the American theater scene. Therefore, Albee?s conception is examined in relation to both the absurd drama and the tradition of American domestic realism. The body of this thesis is shaped by the stylistic and thematic discussion of the plays At Home at the Zoo (2007), The Goat, Or Who is Sylvia? (2002), and Three Tall Women (1994). After focusing on the three plays individually, I adopt a final comparative perspective. Stressing Albee?s preoccupation with death as life-giving, these dramas contain realistic characters who struggle for identities within their alienated existence in a meaningless world. Consequently, emphasis is put on Albee?s merging of the realistic and the absurd, as well as the comic and the tragic.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 466 mal heruntergeladen.