Titelaufnahme

Titel
Snowboarden in der Schule : Aspekte eines sicherheitsorientierten Unterrichts im Unterrichtsfach Bewegung und Sport / vorgelegt von Manuel Fellner
Verfasser/ VerfasserinFellner, Manuel
Begutachter / BegutachterinPayer Gerald
Erschienen2012
Umfang95 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Sportunterricht / Snowboarding / Sportunterricht / Snowboarding / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38770 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Snowboarden in der Schule [9.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit ist in erster Linie auf das Snowboarden im Kindes- und Jugendalter beziehungsweise das Snowboarden in der Schule ausgerichtet. Zu Beginn wird auf die Inhalte des österreichischen Lehrplans für die Unterstufe im Unterrichtsfach Bewegung und Sport eingegangen und der inhaltliche Bezug zum Snowboarden hergestellt. Der Snowboardsport ist von den permanenten Entwicklungen auf dem Materialsektor geprägt. Das Material, Snowboard, Bindung und Schuhe, Bekleidung und Protektoren werden schwerpunktmäßig beschrieben und dienen der Orientierung. Dabei wird auch auf kinder- und jugendadäquates Material eingegangen. Die Spezielle Methodik des Snowboardens wird anhand der wesentlichen Inhalte der ?neuen? Snowboardlehrpläne angesprochen. Mit dem ?Buddy-System? wird eine spezielle Lehrmethode des Snowboardunterrichts vorgestellt, deren Ziel es ist, verletzungsfreies und sicherheitsorientiertes Lernen zu ermöglichen. Der methodische Aufbau vom ?Gewöhnen ans Gerät? bis hin zum ?Basic Turn?, soll die Möglichkeiten des ?Buddy-Systems? aufzeigen und ist in der Arbeit bildlich unterstützt dargestellt. Die erforderlichen, sportlichen Leistungsanforderungen des Snowboardens, werden anhand der wichtigsten Aspekte der sportartspezifischen konditionellen und koordinativen Fähigkeiten angesprochen. Praktische Stundenbilder unterstützen die Vorbreitung auf das Snowboarden im Unterrichtsfach Bewegung und Sport. Das richtige Verhalten beim Snowboarden auf der Piste, die wichtigsten Inhalte der Lawinenkunde und die Möglichkeiten der Risikominimierung im freien Gelände schließen diese Arbeit ab.

Zusammenfassung (Englisch)

This degree dissertation focuses primarily on snowboarding in childhood, adolescence and in school. In the beginning it deals with the Austrian Curriculum for physical education in the lower school grades, and makes references to the content of snowboarding. Snowboarding is influenced by the ongoing developments in the equipment. Snowboards, bindings, boots, clothing and protective gear are described mainly for guidance and it also addresses adequate equipment for children and adolescents. The special methodology of snowboarding is accessed by the main contents of the "new" snowboard school curricula. The "buddy system" is a special teaching method of snowboard instruction, which aim is to provide injury-free and safety-orientated learning. The ?buddy systems? methodical structure from "Getting used to it" to the "Basic Turn" is described with supportive pictures. The athletic performance requirements of snowboarding, will be addressed on the basis of the most important aspects, sport-specific fitness and coordination skills. Practical lesson plans support the teaching of snowboarding and physical education. The correct behavior for snowboarding on the slopes, the opportunities for risk reduction off- piste and avalanches complete the thesis.