Titelaufnahme

Titel
Die Demokratisierung Japans nach 1945 / von Esther Peresich
Verfasser/ VerfasserinPeresich, Esther
Begutachter / BegutachterinMarko Josef
Erschienen2012
UmfangIX, 120, XXII Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Japan / Demokratisierung / Japan / Demokratisierung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38555 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Demokratisierung Japans nach 1945 [0.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschreibt die Demokratisierung Japans während der Besatzung durch die USA nach dem 15. August 1945. Vor dem Hintergrund einer generellen Beschreibung von Transformationsprozessen wurde die Wandlung Japans in eine Demokratie untersucht, um feststellen zu können, ob diese als gelungen zu bezeichnen sei. Weiters wurde untersucht, welche Bereiche von den Veränderungen betroffen waren und welche Akteure maßgeblich den Prozess gestalteten.In Teil I erarbeitet eine Einführung in die Transformations- und Demokratisierungswissenschaften, welche als Grundlage für die Analyse der Demokratisierung Japans dient. Des Weiteren werden die einzelnen Ären der Geschichte Japans zusammengefasst und das politische System Japans unmittelbar vor der Kapitulation Japans skizziert um die politische Ausgangssituation für den Demokratisierungsprozess darzulegen. Teil II behandelt die Transformation Japans. Zuerst werden die Pläne der Beteiligten für Szenarien nach dem Krieg, die vor der Besatzung erstellt wurden, zusammengefasst, um das Ausmaß der Vorbereitung, die für die Okkupation Japans getroffen wurden, aufzuzeigen. Anschließend wird die eigentliche Zeit der Okkupation beleuchtet: Die Reformen der Besatzungszeit werden zusammengefasst dargestellt, einen Schwerpunkt bilden hier die rechtlichen Reformen, allen voran die Revision der Besatzung. Danach wird der soziale Wandel, der durch die Reformen ausgelöst wurde, diskutiert. Der Einfluss weltpolitischer Geschehnisse auf die Besatzungspolitik wird erörtert. Im Letzten Teil wird die Zeit nach der Besatzung beschrieben. Dabei wird sowohl der wirtschaftliche Aufstieg Japans beschrieben, als auch nicht-strukturelle Spuren der Besatzungszeit dargestellt. Eine kurze Darstellung des politischen Systems soll im Anschluss das aktuelle Ergebnis der Transformation Japans zeigen. Schließlich wird der Erfolg der Demokratisierung unter Rücksichtnahme auf gesellschaftliche und politische japanische Spezifika beurteilt.

Zusammenfassung (Englisch)

Current international political events and a trend for Democracy in the 21st Century let the scientific world again focus on democratic transformation processes, for example the democratization of Japan.This thesis summarizes the process of the democratization of Japan during the American occupation, starting in August 1945 and lasting until 1952. Against the background of a general description of processes of transformation, the transformation of Japan into a democratic state was investigated, in order to determine whether the democratization could be considered as successful. Furthermore, it was investigated which areas were affected by the changes and what actors largely shaped the process.Part I introduces the science behind a transformation process, which serves as a basis for the further analysis of the democratization of Japan. In addition, minimum criteria that have to be met by a democratic system are developed. To outline for the democratization process, the various eras of Japanese history and the political situation right before the capitulation are described.Part II describes the Transformation of Japan. To show the magnitude of preparations made by the involved parties, plans for possible scenarios of a Post-WWII-Japan that were made before the occupation are summarized. The reforms of the occupation are outlined, whereby more emphasis has been placed on the judicial reforms, especially on the revision of the constitution. Also the social change resulting from the occupational reforms and the influence of global political events on occupational policy are describedThe 3rd and last part describes Japan?s economical rise after the occupation, ?leftover? elements of the occupation and, to assess the success of the process, a short outline of Japans current political system social characteristics.