Titelaufnahme

Titel
Ökonomisches Vertrauen und Corporate Goveranance Kodizes aus der Sicht der Neuen Institutionenökonomik / Matthias Kahr
Weitere Titel
Economic trust and corporate governance codizes from the perspective of the new institutional economics
Verfasser/ VerfasserinKahr, Matthias
Begutachter / BegutachterinSturn Richard
Erschienen2012
UmfangVI, 91 Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Corporate Governance / Institutionenökonomie / Corporate Governance / Institutionenökonomie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38423 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ökonomisches Vertrauen und Corporate Goveranance Kodizes aus der Sicht der Neuen Institutionenökonomik [0.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Auf Aktienmärkten besteht der Bedarf für mehr Vertrauen zwischen den Transaktionspartnern und Corporate Governance Kodizes soll in der Praxis die Entwicklung von Vertrauen ermöglichen. Der Fokus dieser Arbeit ist die Funktion von ökonomischen Vertrauen und Kodizes für Transaktionen am Markt zu erklären.Die Begriffe Vertrauen, Vertrauenswürdigkeit und Kodex werden definiert, gefolgt von der Beschreibung der ökonomische Voraussetzungen, Merkmale und Bedeutung. Das Vertrauen wird ausgehend von der Neuen Institutionenökonomik und die Kodizes ausgehen von der Corporate Governance untersucht. Die Bedeutung von Reputation, Sanktionierung, Reziprozität und Misstrauen für eine Vertrauensbeziehung wird mit dem struktur-individualistischen Erklärungsschema aufgezeigt. Die Verortung und Integration von Vertrauen und Kodizes innerhalb einer ökonomischen Transaktionsbeziehung wird auf Grund der Prinzipal-Agent Theorie gemacht.Das Ziel der Arbeit die Zusammenhänge zwischen Transaktionsbeziehung, Vertrauensbeziehung und Kodexbeziehung im Kontext des Marktes zu analysieren. Der Einfluss einer Vertrauensbeziehung auf das Verhalten der Transaktionspartner und der Einfluss eines Corporate Governance Kodex auf das Vertrauen zwischen Transaktionspartnern wird untersucht. Diese Untersuchung wird mittels der Prinzipal-Agent Theorie durch geführt. Der Einfluss einer Kodex-Vertrauensbeziehung Kombination auf die Kosten der Transaktion ist der letzte Schwerpunkt der Arbeit. Der Vergleich mit einer reinen Vertragsbeziehung aus der Sicht der Transaktionskostentheorie soll den Einfluss veranschaulichen.Abschließend werden drei Aussagen erklärbar. Erstens, eine Vertrauensbeziehung setzt Anreize für kooperatives Verhalten. Zweitens, eine Kodexbeziehung hat einen positiven Einfluss auf das Entstehen von vertrauenswürdigen Verhalten. Drittens, die Kodex-Vertrauensmechanismus Kombination als institutionelles Arrangement wirkt sich vorteilhaft auf die Transaktionskosten aus.

Zusammenfassung (Englisch)

Since the participants of the stock market have a need for trust with a corporate governance codex supporting its development, the main issue of this thesis is the function of economical trust and corporate governance codices on the market transactions. The terms of trust, trustworthiness, and codex will be defined followed by a description of their respective economical conditions, features and meanings. Trust will be examined from the perspective of the new institutional economics while codices will be viewed from the perspective of corporate governance. The importance of reputation, sanction, reciprocity, and distrust as a cost driver in a trust relationship will be shown with the structural-individualistic scheme. The location and integration of trust and codices within an economic transaction relationship will be done according to the principal-agent theory.The aim of this master thesis is to analyze the relation between transaction relationship, trust relationship and codex relationship in a market context. The impact of the trust-based relationship on the behavior of transaction partners is the first objective. The next field of interest is the impact of a corporate governance codex on the trust between two transaction partners. This examination will be done by using the principal-agent theory. The impact of a codex-trust relationship combination on the transaction cost is the last objective of this work. The results are given by comparing it to a pure contract relationship based on the concept of the transaction cost theory.As a conclusion, three statements can be explained. Firstly, a trust relationship supports cooperative behavior with incentives. Secondly, a codex relationship has a positive impact on the emergence of trustworthy behavior. Finally, the combination of codex and trust mechanism as institutional arrangement has beneficial impact on the cost of transaction.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 94 mal heruntergeladen.