Titelaufnahme

Titel
Wie hoch soll Managemententlohnung sein? / Sabrina Rieger
Verfasser/ VerfasserinRieger, Sabrina
Begutachter / BegutachterinWagenhofer Alfred
Erschienen2012
Umfang104 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Führungskraft / Lohn / Führungskraft / Lohn / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38381 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Wie hoch soll Managemententlohnung sein? [1.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vor dem Hintergrund stetig steigender Managemententlohnung ist es das zentrale Ziel dervorliegenden Arbeit, die Zusammensetzung und Anreizwirkung der Managemententlohnungzu beleuchten und anhand der Auswertung der Geschäftsberichte aus dem Jahr 2010 eineSchätzung über die mögliche Höhe aktueller Managemententlohnungen abzugeben. DieAnreizwirkung der Vorstandsvergütung wird anhand eines einfachen Agency-Modellserläutert und auf die Beziehung zwischen den Eigentümern eines Unternehmens und denManagern dieser Gesellschaft umgelegt. Des Weiteren beinhaltet diese Arbeit die neuestenErkenntnisse zur Art der Leistungsmessung, welche Fehler in den vergangenen Jahrenhäufig aufgetreten sind, sowie Lösungen zu diesen Problemen. Im dritten Teil werden dieeinzelnen Vergütungsbestandteile einer Managemententlohnung näher erläutert. Hauptaugenmerkliegt hierbei auf der variablen, langfristigen Vergütung, da in der jüngstenVergangenheit besonders die variablen Vergütungsbestandteile in den öffentlichen Medienstark kritisiert wurden. Darüber hinaus beschreibt diese Arbeit auch die Einflussgrößen,welche auf die Höhe der Managemententlohnung einwirken können. Im empirischen Teilwurden die Geschäftsberichte des Jahres 2010 jener 50 Unternehmen analysiert, welcheEnde des Jahres 2011 in den Indizes ATX beziehungsweise DAX gelistet waren. AlsErgebnis dieser Untersuchung kann festgehalten werden, dass die Höhe der fixenGrundvergütung gestiegen ist. Dies deutet darauf hin, dass den Forderungen des deutschenund österreichischen Corporate Government Kodex nach erhöhter Nachhaltigkeitnachgekommen wird. Auch der Anstieg der langfristigen variablen Vergütung, welcher sich ineinigen Branchen erkennen lässt, deutet auf den Einsatz nachhaltiger Anreizsetzung hin. DieAnalyse zeigt damit, dass Angemessenheit sowie Nachhaltigkeit der Managemententlohnungals Reaktion auf die Finanzkrise gefordert und auch umgesetzt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Against the backdrop of steadily increasing management compensation, the central aim ofthis study is, to describe the composition and incentives of management remuneration andshow an approximate estimate of the possible levels of current management rewards, basedon annual reports from the year 2010. The incentive effect of executive compensation isexplained by using a simple agency model, which is allocated to the relationship between theowners and the managers of a company. Furthermore, this work includes the latest findingson performance measurement, which mistakes occurred frequently in recent years, as wellas solutions to these problems. In the third part of this paper the individual components of themanagement compensation are discussed in more detail. Main attention is paid to thevariable, long-term compensation, because in the recent past particularly the variablecomponents of the management compensation have been strongly criticized in the publicmedia. In addition, this work describes the factors which affect the amount of managementcompensation. In the empirical part of this paper, the annual reports of 2010 of the 50companies were analyzed, which were listed in the German or Austrian stock index at end of2011. It can be stated as a result of this investigation that the extend of the fixed base salaryhas increased. This suggests that the demand for increased sustainability of the German andAustrian Corporate Governance Code is met. The rise in long-term variable remuneration,which can be seen in some industries, also indicates the use of sustainable incentive setting.The analysis shows that sufficiency and sustainability of management compensation arerequired and also implemented in response to the financial crisis.