Titelaufnahme

Titel
"Auffälligkeiten im Sozialverhalten von Oberstufenschüler/innen und didaktische Interventionsmöglichkeiten durch die Sportart Kickboxen innerhalb des Sportunterrichts" / vorgelegt von Tobias Berger
Verfasser/ VerfasserinBerger, Tobias
Begutachter / BegutachterinPayer Gerald
Erschienen2012
Umfang111 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kickboxen / Sportunterricht / Kickboxen / Sportunterricht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-38027 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
"Auffälligkeiten im Sozialverhalten von Oberstufenschüler/innen und didaktische Interventionsmöglichkeiten durch die Sportart Kickboxen innerhalb des Sportunterrichts" [2.55 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In meiner Diplomarbeit geht es um die Sportart Kickboxen und welche Auswirkungen dieser faszinierende Sport auf Jugendliche, die ein auffälliges Sozialverhalten aufweisen, haben kann. Folgende Frage habe ich mir gestellt: Welche Bildungspotenziale bringt diese Kampfsportart mit sich und wie kann man Kickboxen am besten didaktisch in den Sportunterricht integrieren? Ich habe Ziele beim Training mit Jugendlichen, mit altbewährter Kampfsportliteratur verglichen und es hat sich herausgestellt, dass diese durch Kampfsport erreicht werden können und dass diese Trainings- und Übungsformen zahlreiche persönlichkeitsbildende Faktoren mit sich bringen. Die im Sport erreichten Ergebnisse übertragen sich auf den Alltag und fördern das allgemeine Arbeits- und Sozialverhalten. Weiters bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass sich einige Kickboxformen sehr gut für den Unterricht eignen und einen wertvollen Beitrag zur körperlichen- und geistigen Erziehung Jugendlicher leisten können.

Zusammenfassung (Englisch)

The main subject of my diploma thesis is the sport kickboxing and its influences on young people with conspicuous social behavior. I asked the following question: Which educational potentials could this martial art bring about, and what is the right way to integrate kickboxing in physical education in school? I compared the main goals of training with adolescents with classical boxing literature and it turned out that these goals could be achieved by doing martial arts. Furthermore, kickboxing contains many personality building factors. Those will be transferred to everyday life and so both working attitude and social behavior would benefit from it. I also drew the conclusion that kickboxing would fit ideally into physical education in school and it would be a valuable contribution to the physical and mental education of our adolescents.