Titelaufnahme

Titel
Steuerbilanzielle Wertansätze am Beispiel von Deutschland / Evelyn Hintermann
Verfasser/ VerfasserinHintermann, Evelyn
Begutachter / BegutachterinNiemann Rainer
Erschienen2012
UmfangGetr. Zählung : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Deutschland / Latente Steuer / Rechnungslegung / Deutschland / Latente Steuer / Rechnungslegung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-36728 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Steuerbilanzielle Wertansätze am Beispiel von Deutschland [1.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Steuerlatenzen kommt in internationalen Abschlüssen eine größere Bedeutung zu, als dies in nationalen Rechnungslegungssystemen von ua. Deutschland der Fall ist. Die Ermittlung sol-cher steuerlicher Wertansätze ist auch das Ziel der vorliegenden Arbeit. Unter Verwendung der Anhangangaben zu latenten Steuern wird mit Hilfe eines Modellansatzes versucht, Wert-ansätze abzuleiten. Aufbauend auf den erhaltenen Ergebnissen ist es schließlich möglich, be-stehende Einflüsse latenter Steuern aufzuzeigen.Aufgrund der eben erwähnten Zielsetzung ist es erforderlich, einen theoretischen Überblick über die Thematik der latenten Steuern zu geben. Hiermit beschäftigt sich der erste Abschnitt. Dabei wird zuerst auf das Konzept der IFRS eingegangen.Im Anschluss daran werden die aktiven und passiven latenten Steuern nach IFRS besprochen. Am Beginn des Kapitels erfolgt eine Einführung in die konzeptionellen Grundlagen dieses Themas. Weiters wird gezeigt, wie eine Bewertung der latenten Steuern zu erfolgen hat und wie sie in einer Bilanz nach IFRS anzusetzen sind. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich mit ihrem Ausweis in Jahresabschlüssen und den dazugehörigen Anhangangaben. Auch werden Unterschiede bei ihrer Behandlung in Konzernabschlüssen erörtert.Im Rahmen des empirischen Teils der Arbeit stehen die Ergebnisse aus der durchgeführten Untersuchung im Mittelpunkt. Inhalt des zweiten Abschnitts ist es somit, zunächst den Unter-suchungsgegenstand und -zeitraum sowie die Vorgehensweise bei der Analyse zu erläutern. Hierzu gehört auch die Vorstellung des verwendeten Modellansatzes. Im Anschluss daran wird auf die erhaltenen Ergebnisse der Untersuchung eingegangen. Dabei geht es vor allem darum, Gründe für die bestehenden Unterschiede zwischen handels- und steuerrechtlichen Abschlüssen herauszuarbeiten sowie die Höhe des bestehenden Einflusses von latenten Steu-ern darzustellen. Abgeschlossen wird der empirische Teil mit einer kritischen Würdigung der angewendeten Methode.

Zusammenfassung (Englisch)

The increase of international financial accounting has an impact on deferred taxes. This means that their importance is rising in the international context. They play a far more important role in international accounting systems than they do in national systems like in Germany and Austria. This master thesis aims at the calculation of taxable values. They are calculated with the help of attached information. The results show how deferred taxes influence international accounting systems.The master thesis is divided into two main parts. It starts with a theoretical overview of active and passive deferred taxes, which creates a basic understanding of the IFRS concept. IFRS are specific standards for international financial accounting. Nowadays capital marketoriented companies are obliged by law to create financial statements based on IFRS, which provide more detailed information on the financial position. As a result financial statement users, like investors, suppliers and clients have a higher amount of information for decision making. This chapter treats of active and passive deferred taxes under IFRS in general and their rating in particular. Another interesting point is the fact how they are shown in the balance sheet and which details have to be mentioned in the attachment. Furthermore there are some differences regarding the treatment of deferred taxes in consolidated financial statements, which are shown in this chapter.The empirical investigation is the biggest part of this master thesis, which includes some information regarding the object of investigation and assessment period. This chapter also describes how the chronological working process of the analysis has worked and which model-ing has been used. The analysis of the results shows the differences between certain balance sheet items in the IFRS financial statements and in the statutory tax. In the end of this master thesis some points of criticism are mentioned.