Titelaufnahme

Titel
Implizite und explizite Ethik in österreichischen Schulbüchern : eine empirische Untersuchung der Bücher eines HTL-Schuljahres / eingereicht von Iris Trinkler
Verfasser/ VerfasserinTrinkler, Iris
Begutachter / BegutachterinPrettenthaler Monika
Erschienen2012
Umfang115 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Höhere technische und gewerbliche Lehranstalt / Ethikunterricht / Österreich / Höhere technische und gewerbliche Lehranstalt / Ethikunterricht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-36291 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Implizite und explizite Ethik in österreichischen Schulbüchern [0.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Aufbauend auf der Hypothese, wonach auch jenseits eines Ethikunterrichts ethisch relevante Inhalte in den Schulbüchern der österreichischen Jugendlichen zu finden sind, begibt sich die Arbeit auf die Suche nach allen ? implizit und explizit ? erwähnten Werten, Handlungsanleitungen oder Themenbereichen, die den Jugendlichen in ihren Schulbüchern begegnen.Konkret wurden dazu 50 Schulbücher aller Schulstufen und Ausbildungszweige (sowohl der Fachschule, als auch der ?höheren Abteilung?), die aktuell im Unterrichtsjahr 2011/2012 in der HTL-Kapfenberg verwendet werden, mit der Methode der induktiven qualitativen Inhaltsanalyse untersucht, wobei alle Antworten, die die Schulbücher auf die beiden ethischen Grundfragen: ?Was soll ich tun?? und ?Wie führe ich ein gutes Leben?? geben können, berücksichtigt wurden.Die Ergebnisse zeigen sowohl die implizite Werteerschließung durch die Darstellungsweisen von Männern und Frauen, Menschen unterschiedlicher Ethnien, Religionen oder Begabungen bzw. von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den Schulbüchern, als auch die große Zahl an expliziten Werten, Handlungsanleitungen und Themenbereichen, die sowohl allgemein, als auch bereichsspezifisch zu fassen sind.Davon ausgehend entwirft die Arbeit mögliche Vertiefungs- und Anknüpfungspunkte für einen Ethikunterricht, der sich ? auch ? als werteerschließende Ergänzung zum Fächerkanon der Sekundarstufe II versteht.

Zusammenfassung (Englisch)

Based on the thesis that one can find ethical relevant topics beyond ethic instructions in many other schoolbooks, this master thesis is searching for all implicit or explicit mentioned virtues, instructions or topics youths meet in their schoolbooks.For this concrete analysis 50 schoolbooks of all grades and branches of education that are being used in the school year 2011/12 in the HTL Kapfenberg were evaluated using the method of the qualitative content analysis and considering all possible answers to the two basic ethical questions ?What shall I do?? and ?How to live a good life??.The results show that ethical values are conveyed by the way of representation of men and women, people of different ethnic groups, religions or talents as well as by the great number of explicit ethical instructions or topics.As a consequence this master thesis shows possible connecting factors for ethic instructions which consider itself as an addiction to the other subjects in imparting ethical values.