Titelaufnahme

Titel
Ausgewählte Problemstellungen für unbegleitete minderjährige Asylwerber aus menschenrechtlicher Sicht / von Paul Schwarzl
Verfasser/ VerfasserinSchwarzl, Paul
Begutachter / BegutachterinBenedek Wolfgang
Erschienen2012
UmfangGetr. Zählung : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Asylbewerber / Minderjährigkeit / Menschenrecht / Österreich / Asylbewerber / Minderjährigkeit / Menschenrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-36240 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ausgewählte Problemstellungen für unbegleitete minderjährige Asylwerber aus menschenrechtlicher Sicht [0.67 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit ausgewählten Problemstellungen, welche unbegleitete minderjährige Asylwerber im Zuge des Asylverfahrens in Österreich erfahren können. Konkret handelt es sich dabei um folgende Themenkomplexe: die Altersfeststellung, die gesetzliche Vertretung im fremdenrechtlichen Verfahren und die Obsorge sowie die Inschubhaftnahme von Minderjährigen. In einem ersten Schritt wird die herrschende gesetzliche Lage und die Praxis der Behörden herausgearbeitet. In weiterer Folge wird hinterfragt, ob auf diesen zwei Ebenen menschenrechtliche Standards eingehalten werden. Das erste Kapitel bearbeitet die Grundlagen der Arbeit. Es werden Begriffsdefinitionen vorgenommen, der typische Gang des österreichischen Asylverfahrens beschrieben, die völker- und europarechtlichen Grundlagen des Flüchtlingsrechts geklärt und die wesentlichen menschenrechtlichen Dokumente vorgestellt. Im zweiten Kapitel werden die genannten Problemstellungen einer menschenrechtlichen Betrachtung unterzogen. Den Abschluss der Arbeit bildet die Conclusio, welche noch einmal die gesammelten Ergebnisse zusammenfasst.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis analyzes chosen problems that unaccompanied minor asylum seekers might face during an asylum procedure in Austria. The problems that are focused on are the age assessment, the legal guardianship in asylum procedures and custody in general plus detention for minor unaccompanied asylum seekers.The aim of the paper ist to find out if the Austrian legal situation as well as the authorities' practice is in compliance with human rights standards.The first chapter focuses on basic questions which have to be dealt with. What is the definition of an unaccompanied minor asylum seeker? What are the different stages of the Austrian asylum procedure? What are the bases of international asylum law? What are the important human right treaties concerning minor asylum seekers?The second chapter puts its emphasis on the problem which are mentioned above while the last chapter summarizes the results.