Titelaufnahme

Titel
Opinion leader in B2B social media / Sabrina Manschek
Verfasser/ VerfasserinManschek, Sabrina
Begutachter / BegutachterinPetrovic Otto
Erschienen2012
UmfangVI, 107 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Business-to-Business-Marketing / Soziale Software / Meinungsführer / Business-to-Business-Marketing / Soziale Software / Meinungsführer / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-36133 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Opinion leader in B2B social media [2.79 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Opinion Leader beeinflussen das Konsum- und Meinungsverhalten ihrer Follower. Daher ist es gerade für ein Unternehmen extrem wichtig diese zu identifizieren, um sie in weiterer Folge gezielt ansprechen zu können. Der Sinn liegt darin, gefundene Leader für sich zu gewinnen, damit diese wiederum andere Personen in Bezug auf eine Marke oder ein Unternehmen positiv stimmen. Es stellt sich somit die Frage, wie Opinion Leader allgemein im realen Leben und in der digitalen Welt charakterisiert werden können. Welche Merkmale weisen Meinungsführer auf? Wie kommunizieren Opinion Leader mit anderen Personen? Für Unternehmen ist es daher nicht nur erstrebenswert Meinungsführer zu identifizieren, sondern Methoden zu finden wie diese beeinflusst werden können. Parallel setzt die Möglichkeit der Beeinflussung eines Meinungsführers auch dessen vorherige Identifikation voraus. Aus diesem Grund wird im ersten Teil dieser Arbeit nach Methoden gesucht, die zur Erkennung von Opinion Leadern verwendet werden können, die einerseits in der analogen und andererseits in der digitalen Welt zu suchen sind. Weiter beschäftigt sich diese Arbeit speziell mit Online Opinion Leadern im B2B Bereich. Es werden Möglichkeiten der Beeinflussung aufgezeigt, die Meinungsführer in eine bestimmte Richtung lenken können. Ein weiterer großer Punkt bildet die Identifizierung von Online Opinion Leadern in der Praxis. Hier liegt der Fokus auf der Frage, wie Online Opinion Leader heutzutage tatsächlich identifiziert werden können. Decken sich die Charakteristika eines Opinion Leaders aus der Theorie mit den Merkmalen des realen Lebens? Welche Unterschiede bzw. Besonderheiten treten im B2B Bereich auf? Darüber hinaus wird die Multichannel-Opinion Leader Identifikation, die versucht Opinion Leader, die in verschiedenen Social Media Kanälen auftreten, zu einer Person zusammen zu fassen, thematisiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The influence of opinion leader changes the choice and attitude of their followers. That?s the reason why it is important for companies to identify these opinion leaders, in order to influence them. That means, that the identified opinion leaders should be gained for the company, in turn to influence other persons positively concerning the company or a brand. The question arises, how influencers can be characterized in real life and in the digital world and how they communicate with other users. Therefore, it isn?t only important to identify opinion leaders, but also to find methods to influence them. One part of the master thesis deals with the characteristics of opinion leaders in reality and in the World Wide Web. Additionally, it covers methods that can be used to identify influencers both in the real and the digital world. Furthermore, it shows methods how to influence the influencers. Especially, it deals with opinion leaders in B2B Social Media. Moreover, the work focuses on the practice. Are the theories and methods used in real life also valid in the digital world and do the theoretical characteristics match those in the real world. Furthermore, the special part of online opinion leaders in the B2B sector in reality is analyzed. Do any particularities exist in practice? If an influencer is identified in one Social Media channel, the question arises, how he can be identified in other Social Media channels in order to create a whole profile. This master thesis tries to answer these questions theoretically and practically and shows how companies identify influencers and what they say about the real and the theoretical world.