Titelaufnahme

Titel
Volkswirtschaftliche Aspekte der Verkehrsinfrastruktur am Beispiel der Satellitennavigation / Franz Prattes
Verfasser/ VerfasserinPrattes, Franz Clemens
Begutachter / BegutachterinSchleicher Stefan
Erschienen2012
Umfang163 Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Verkehrsinfrastruktur / Satellitennavigation / Verkehrsinfrastruktur / Satellitennavigation / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-36114 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Volkswirtschaftliche Aspekte der Verkehrsinfrastruktur am Beispiel der Satellitennavigation [0.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Fragen der Infrastruktur. Gegenstand ist dabei insbesondere die Verkehrsinfrastruktur, da sie nicht nur, wie jede Infrastruktur, die Basis für darauf aufbauende Aktivitäten ist, sondern besonders stark in den gesellschaftlichen Rahmen eingebunden ist. Die technischen Möglichkeiten der Satellitennavigation bieten dabei neuartige Wege, die Nutzung zu steuern und zu überwachen. Entscheidend sind dabei die Gestaltung und die Verfügungsgewalt über die Infrastruktur.Die technische Weiterentwicklung der Infrastruktur ist dabei auch ein bedeutender Impuls für die Entwicklung neuer Technologien. Das Fortschreiten der Satellitentechnik zeigt sich nicht zuletzt im Bereich der Navigationssysteme. Der ursprüngliche Antrieb zur Entwicklung von satellitengestützten Ortungssystemen waren vorwiegend militärische, aber auch wissenschaftliche Interessen. Mit der Zeit zeichneten sich darüber hinaus verschiedenste zivile Anwendungen ab, die von dieser Technik profitieren können. Die Verfügung über Satellitennavigationssysteme wurde in der Vergangenheit, aufgrund des prioritären Einsatzes für militärische Zwecke, generell militärischen Behörden übertragen.Die Europäische Union hat sich daher entschlossen, ein eigenes Satellitennavigationssystem, genannt Galileo, zu entwickeln. Damit hat die EU die Verfügungsgewalt über dieses System und kann auch für zivile Anwendungen verlässliche Bedingungen schaffen. Die Anwendungsbereiche sind dabei äußerst vielfältig und reichen von Navigationsaufgaben im Bereich des Verkehrs über die Bereiche Datenübertragung und Telekommunikation bis zu verschiedensten Anwendungen, die in Verbindung mit Fernerkundung stehen.Galileo ist darüber hinaus ein Infrastrukturprojekt von europäischer Dimension, das beispielgebend für zukünftige Entwicklungen in der Europäischen Union sein kann.

Zusammenfassung (Englisch)

The present contribution discusses questions relating to infrastructure. The topic of the observations is in particular transport infrastructure, because it is not only the basis for activities taking place within it, like any kind of infrastructure, but also has a strong connection with the social surroundings. The technological possibilities of satellite navigation offer innovative ways of controlling and monitoring usage. The design of the infrastructure and the control over it are decisive here.The technological further development of infrastructure also provides a significant impulse for the development of new technologies. The advances of satellite technology are evident not least in the area of navigation systems. The original motivation for the development of satellite-based positioning systems was predominantly military, but also scientific interests. With time, various civilian applications that are able to profit from this technology emerged. The possession of satellite navigation systems was in the past generally conferred upon military authorities due to the priority of deploying them for military purposes.The European Union therefore made the decision to develop its own satellite navigation system, known as Galileo. The EU is thereby in control of this system and can also create reliable conditions for civilian applications. The fields of application are extremely varied and range from navigational tasks in the area of transport, to the areas data transfer and telecommunication and various applications connected with remote sensing.Galileo is moreover an infrastructure project of European dimensions that can serve as a model for future developments in the European Union.