Bibliographic Metadata

Title
Gefangen im Kaukasus : das Motiv der "kaukasischen Gefangenschaft" in Literatur und Film / eingereicht von Sigrid Eder
Additional Titles
Prisoners of the caucasus. The image of the "prisoner of the Caucasus" in literature and film adaptations
AuthorEder, Sigrid Anna
CensorHansen-Kokorus Renate
Published2012
DescriptionXIII, 101 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., Kt.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Annotation
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Russisch / Literatur / Film / Kaukasus <Motiv> / Gefangener <Motiv> / Russisch / Literatur / Film / Kaukasus <Motiv> / Gefangener <Motiv> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-35936 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Gefangen im Kaukasus [1.87 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Angefangen bei A. S. Pu?kins Verspoem "Kavkazskij plennik", dem "Gründertext" der russischen Kaukasusliteratur, prägt das Motiv der kaukasischen Gefangenschaft die kulturelle Auseinandersetzung mit dem Kaukasus bis in die Gegenwart. Die vorliegende Diplomarbeit versucht der Frage nachzugehen, wie das Motiv der kaukasischen Gefangenschaft in ausgewählten (fast) gleichnamigen Werken der russischen Literatur und des russischen Films verschiedener Epochen aufgearbeitet wurde. Aus dem 19. Jahrhundert werden die Verspoeme von A. S. Pu?kin und M. J. Lermontov sowie die gleichnamige Erzählung L. N. Tolstojs untersucht. Es folgt die Analyse literarischer Werke von Sa?a ?ërnyj, Andrej Bitov und Vladimir Makanin auf der einen und filmischer Verarbeitungen des Motivs von Leonid Gajdaj, Georgij Kalatozi?vili, Sergej Bodrov und Aleksej U?itel` auf der anderen Seite. Den Rahmen für diese Gegenüberstellung bilden unterschiedliche Methoden und Konzepte der interkulturellen Literaturwissenschaft bzw. der Postcolonial Studies, Ortfried Schäffters "Modi des Fremderlebens" sowie Edward Saids "Orientalism" und Homi Bhabhas "Location of culture". Das Ergebnis dieses Vergleichs soll zeigen, dass die literarische und filmische Auseinandersetzung mit dem Kaukasus trotz gegenteiliger Tendenzen in der russischen Populärkultur mit zunehmender Zeit durchaus reflektierter und differenzierter geworden ist.

Abstract (English)

Since A. S. Pushkin`s narrative poem "Kavkazskii plennik", the theme of the "Prisoner of the Caucasus" has become characteristic for the Russian cultural confrontation with the Caucasus. This thesis tries to compare "Prisoner of the Caucasus" texts and film adaptations of the 19th, 20th and 21st century representing the appropriation, transformation and reinterpretation of Pushkins approach to this theme. The first part of the analysis will examine the narrative poems of Pushkin and Lermontov and Tolstoy`s tale of the same title. Thereafter the interpretation of the theme will be discussed on the basis of literary works by Sasha Chernyi, Andrei Bitov and Vladimir Makanin and film adaptations by Leonid Gaidai, Georgii Kalatozishvili, Sergei Bodrov and Aleksei Uchitel. In this context, the thesis will survey and compare different methods and concepts of the so called intercultural literary studies and postcolonial studies. Special attention will be given to Ortfried Schäffter`s "Modi des Fremderlebens" ("modes of experiencing foreignness"), Edward Saids "Orientalism" and Homi Bhabha`s "Location of culture". Contrary to the trends in Russian popular culture, the analyzed literary texts and film adaptations in the course of time more and more reflected the complex and ever problematic relationship between Russia and its former colonies in the Caucasus.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 109 times.