Titelaufnahme

Titel
Bodenfeuchteverhältnisse und Witterung in Relation zu den Ernteerträgen in agrarischen Anbaugebieten der Südoststeiermark / eingereicht von Kulterer Melanie Elisabeth
Verfasser/ VerfasserinKulterer, Melanie Elisabeth
Begutachter / BegutachterinLazar Reinhold
Erschienen2012
Umfang139 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Mittelsteiermark / Bodenfeuchte / Ernteertrag / Mittelsteiermark / Bodenfeuchte / Ernteertrag / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-35479 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bodenfeuchteverhältnisse und Witterung in Relation zu den Ernteerträgen in agrarischen Anbaugebieten der Südoststeiermark [7.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit soll anhand von drei Standorten im Untersuchungsgebiet die Saugspannungswerte in Abhängigkeit des Niederschlags und deren Auswirkungen auf den Maisertrag im Zeitraum von 2000 bis 2011 darlegen.Für eine signifikante Aussage wurden zum Einen die Maiserträge von zwei Versuchsstandor-ten der Landwirtschaftskammer Steiermark und die Klimadaten der jeweils nächstgelegene ZAMG-Station ausgewertet, zum Anderen die Maisertrags- und Klimadaten der Lysime-terstation Wagna. Zur detaillierteren Betrachtung der Bodenfeuchteverhältnisse und Nieder-schlagssummen wurden die Daten der Basisspezialstationen des WegenerNET hinzugezo-gen, da diese über ein genaues Bodenmessinstrumentarium verfügen.Des Weiteren wird kurz die Thematik des regional vorkommenden Klimawandels und dessen Auswirkungen auf die Niederschlags- und Temperaturverläufe angeschnitten. Jedoch wer-den keine Klimatrends bzw. -prognosen erstellt, da die Problematik des zu kurzen Untersu-chungszeitraumes von 12 Jahren gegeben ist und dadurch keine aussagekräftigen Ergeb-nisse zulässig sind.Es stellt sich heraus, dass die beiden Faktoren Niederschlag und Bodenart maßgebend für die den Verlauf der Saugspannung und somit Bodenfeuchte sind. Auch sind der Bodentyp, die verwendete Maissorte und die jeweilige Düngung ausschlaggebend für die Ertragsbil-dung, die in dieser Arbeit jedoch nicht berücksichtigt werden.Es stellte sich heraus, dass bei den beiden Versuchsstandorten der Landwirtschaftskammer Steiermark keine signifikanten Zusammenhänge zwischen den Ernteerträgen und der Witte-rung zu erkennen sind. Dies bedarf jedoch weiterer Untersuchungen, da wie bereits erwähnt, wichtige Faktoren ? wie Düngung und die verwendete Maissorte ? unberücksichtigt blieben. Bei der Lysimeterstation Wagna ist ein Zusammenhang von Witterung und Maisertrag er-kennbar, da sich z.B. Trockenperioden in den Erträgen widerspiegeln.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis deals with the subject ?Soil moisture conditions and weather conditions in relation of crops in agricultural areas in south-east Styria?; the aim is to demonstrate that soil water tension is a function of precipitation and relatedly to present the effects on the corn crop for the period from 2000 to 2011 on the basis of three experimental sites.For the analysis the corn crops from two testing sites used by the Styrian Department of Agriculture along with the relevant climatic data of the closest ZAMG station as well as the corn crop and climate data of the Lysimeter station Wagna were examined. For closer investigation of the soil moisture conditions of specific profit-yielding and conversely low-yield vegetation periods, the data from the special WegenerNET stations were consulted as they are equipped with accurate soil measuring instruments.This diploma thesis touches on the subject of locally occurring climate change and the consequences, in particular precipitation and air temperature trends. However no climatic forecasts concerning trends will be made as the experimental period of 12 years is simply too short, thus no meaningful conclusions can be drawn. It turned out that two factors, precipitation and soil type are relevant for the relationship between soil water tension and soil moisture. Also the soil type, the used corn type and fertilization are determining factors, which are disregarded in this thesis.It turned out that there is no significant correlation between the crop yields and weather conditions on the two experimental sites of the Styrian Department of Agriculture. This subjects to further investigations, because important factors ? as fertilization and the used corn type ? were unconsidered. It can been seen that at the Lysimeter station Wagna there is a correlation of weather conditions and crop yields, because droughts had an infect on crop yields.