Titelaufnahme

Titel
Didaktik wirtschaftlicher Spiele im Unterricht, gezeigt anhand des Computerspiels "Start-up! Vom Lehrling zum Chef" / Friedrich Wernitznig
Verfasser/ VerfasserinWernitznig, Friedrich
Begutachter / BegutachterinStock Michaela
Erschienen2012
UmfangIII, 83 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Wirtschaftslehre / Computerspiel / Wirtschaftslehre / Computerspiel / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-34568 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Didaktik wirtschaftlicher Spiele im Unterricht, gezeigt anhand des Computerspiels "Start-up! Vom Lehrling zum Chef" [1.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Didaktik wirtschaftlicher Spiele im Unterricht gezeigt anhand des Computerspiels ?Start-up! Vom Lehrling zum Chef?In dieser Praxisarbeit wird gezeigt, welche Herausforderungen und Chancen sich für LehrerInnen beim Einsatz von Spielen als unterstützende Methode für kaufmännischen Unterricht an mittleren und höheren Schulen ergeben. Konkret wird auf das Computersimulationsspiel Start-up! Vom Lehrling zum Chef eingegangen.Im ersten Schritt werden Spiele im schulischen Kontext dargestellt und umfassend beleuchtet. Es wird gezeigt, dass Spiele eine sinnvolle Bereicherung des Unterrichts darstellen können. Ebenso wird festgestellt, dass es die Lehrpläne der Handelsakademien und der Handelsschulen ermöglichen, diese Unterrichtsmethode einzusetzen. Vorgestellt werden in diesem Schritt auch verschiedene Arten von Spielen und Anforderungen an Lehrende und Lernende.Im nächsten Schritt werden Aspekte des Computerspiels im Unterricht diskutiert. Dazu wird ein Überblick über Computerspiele gegeben und verschiedene Einsatzmöglichkeiten skizziert. Weiters wird auch auf Vor- und Nachteile der Verwendung eingegangen. Danach werden die verschiedenen Phasen des Computerspieleinsatzes aufgezeigt um schließlich auf die Spielphasen einzugehen. Im Praxisteil der Arbeit wird das Computerspiel Start-up! Vom Lehrling zum Chef vorgestellt. Die Forschungsfragen nach der konkreten Einsetzbarkeit werden durch eine didaktische Analyse wie auch durch konkrete Unterrichtsplanungen beantwortet. Ergebnisse exemplarischer praktische Erprobungen in der Schule runden diesen Teil der Arbeit ab. Abschließend werden Aspekte des Spieleinsatzes angesprochen und weiterer Forschungsbedarf festgestellt. Der Autor zeigt in der vorliegenden Arbeit, dass der Einsatz von Computerspielen durchaus Sinn hat. Computerspiele sind motivierende Methoden zur Erreichung von Lehr- und Lernzielen, jedoch nur, wenn sie in passende didaktische Szenarien eingebunden werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Teaching with economic games shown by the computer game ?Start-up! Vom Lehrling zum Chef?This master thesis demonstrates the challenges and opportunities arising for teachers in the use of games as a supporting method for business education in Handelsschulen (Secundary Business Schools) and Handelsakademien (Secundary Commercial Colleges). The main focus of interest is the computer simulation game ?Start-up! Vom Lehrling zum Chef? (Start-up! From trainee to boss).In a first step games are presented in the school context. It is shown that games can be a useful enrichment of teaching-methods. And that the curricula of secundary business colleges and secundary business schools give teachers the opportunity to use this method of teaching. In this step are also different types of games presented and demands on teachers and learners.The next step aims to discuss several aspects of computer games in the classroom. This chapter provides an overview of computer games, and outlines various applications. Furthermore, advantages and disadvantages of using computergames are discussed. Thereafter, different phases of the computer game are explained. The practical part of this paper is about the computer game ?Start-up! Vom Lehrling zum Chef?. The research questions of the applicability are answered by a didactic analysis as well as specific lesson plans. Exemplary results of field tests at school round off this part of this master thesis Finally, aspects of application of this game are be discussed and further research needs identified.The author shows in this study that the use of computer games undoubtedly makes sense. Computer games are motivating methods to achieve teaching and learning objectives, but only if they are integrated into appropriate pedagogical scenarios.