Titelaufnahme

Titel
Leasing: Eine mögliche Finanzierungsalternative der Unternehmung / Florian Pongruber
Verfasser/ VerfasserinPongruber, Florian
Begutachter / BegutachterinFischer Edwin
Erschienen2011
UmfangIX, 61 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Leasing / Leasing / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-33668 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Leasing: Eine mögliche Finanzierungsalternative der Unternehmung [3.28 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Begriffe Leasing und Kredit sind jedem Endverbraucher als Finanzierungs-alternativen bekannt. Ziel dieser Arbeit ist es, ein Kriterium zu bestimmen, das als Entscheidungskriterium zur Bestimmung der Vorteilhaftigkeit einer der beiden Finanzierungsalternativen gelten kann. Dabei wird sowohl die Sicht des privaten Endverbrauchers, als auch die Sicht eines buchführungspflichtigen Unternehmers betrachtet. Zu Beginn der Arbeit werden die verschiedenen Ausprägungen, das Marktvolumen und die Abgrenzung nach Produktgruppen des Leasings erörtert. Aufgrund der verschiedenen rechtlichen und buchhalterischen Anforderungen, wird weiters auf die Bilanzierung und deren Auswirkungen auf das Unternehmen eingegangen. Die Zahlungen der jeweiligen Finanzierungsalternative wird erheblich durch die anfallenden Steuern und Gebühren beeinflusst. Abgedeckt werden im Rahmen dieser Arbeit nur diejenigen Steuern und Gebühren, die auf das Unternehmen wirken. Die Entnahme von Erträgen wird außer Acht gelassen. Im finanzwirtschaftlichen Teil wird auf die einzelnen Kriterien eingegangen, die entweder schon als Entscheidungskriterium genutzt werden, oder sich als Entscheidungskriterium eignen könnten. Der Effektivzinssatz und der Nominalzinssatz werden als etablierte Entscheidungskriterien kritisch beleuchtet. Die Kapitalwertmethode wird als alternatives Entscheidungskriterium betrachtet. Die Kapitalwertmethode wird mit der Differenzinvestition vor und nach Steuern erweitert. Bei der Differenzinvestition werden zwei unterschiedliche Zahlungsströme vergleichbar gemacht. Der Kapitalwert der Differenzinvestition wird auf die Möglichkeit untersucht, die bestehenden Entscheidungskriterien zu erweitern oder zu ersetzen. Die beschriebenen Einflüsse durch die gewählte Finanzierungsalternative werden anhand eines PKW beschrieben. Genauso werden die Differenzinvestition, der Kapitalwert der Differenzinvestition und die interne Verzinsung der Differenzinvestition anhand dieses Beispiels erörtert.

Zusammenfassung (Englisch)

The terms Leasing and loan are well known to the final consumer as potential choices to finance goods. The aim of this thesis is the definition of a criterion, that can be used to rank the alternatives to finance goods. This criterion should be appliable to the private consumer as well as the corporate entity. At the beginning, the several characteristics and types of leasing are discussed. The market volume and the deferral of product groups of leasing are described. The two cash flows are not just different in their value, but also in the way they affect the accounting and legal standards. This influence on the corporate entity is going to be covered too. The cash flows of the respective alternative to finance the desired goods are strongly affected by taxes and charges. In this thesis, just the taxes and charges that affect the corporate entity, are discussed. The assumption has been made that no profits are withdrawn from the corporate entity. The financial part focuses on the decision criteria that is already used or can be used as an appropriate decision criterion in future. The effective annual interest rate and the nominal annual interest rate are discussed critically concerning their use as established decision criteria. The present value method is going to be discussed separately as a potential decision criterion. The present value method is expanded by the additional use of the fictitious investment before and after taxes. The fictitious investment enables the possibility to gather information about different cash flows. The present value of the fictitious investment is examined to expand the existing decision criteria or to replace an existing one.The described influences by the respective financial option are going to be specified by a concrete example. Furthermore, the fictitious investment, the present value of the fictitious investment and the internal rate of return of the fictitious investment are going to be applied to the concrete example.