Titelaufnahme

Titel
Is it really knowledge we are talking about? : eine Analyse des Transfers von Marktbearbeitungswissen zwischen verschiedenen Länderorganisationen eines Unternehmens und seiner kontextualen Dependenzen anhand der Grounded Theory / Margarethe Kulterer
Verfasser/ VerfasserinKulterer, Margarethe
Begutachter / BegutachterinFuchs Manfred ; Kasper Helmut
Erschienen2011
UmfangIX, 352 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Diss., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Marktbearbeitung / Multinationales Unternehmen / Know-how-Transfer / Marktbearbeitung / Multinationales Unternehmen / Know-how-Transfer / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-33483 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Is it really knowledge we are talking about? [8.16 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eine Untersuchung des Austausches von Marktbearbeitungswissen und des Transfers erfolgreicher Marktbearbeitungskonzepte zwischen einzelnen Länderorganisationen eines international tätigen Unternehmens muss im Lichte theoriegeleiteter ebenso wie praxisrelevanter Aspekte ihren Fokus auf die Phasen der Translation und Transformation von Wissen unter Berücksichtigung exogener und endogener Kontextfaktoren richten. Dabei interessieren sowohl die Wirkung dieser Faktoren, also ihre Implikationen für grenzüberschreitende Wissensflüsse und ?prozesse, als auch ihre eigene kausale Begründung in anderen Ursachen. Ziel der Arbeit war die Entwicklung eines Wissenstransfermodells, welches diese Dependenzen veranschaulicht und damit Ansatzpunkte für Interventionen des Managements offen legt. Um das vielschichtige Beziehungsgeflecht rund um den Austausch und Transfer von Wissen in seiner einerseits hohen Komplexität und andererseits inhaltlichen Kontextgebundenheit möglichst vollständig zu erfassen, wurden zwei Fallstudien ausgewählt, die durch eine dichte Beschreibung in ihrer Ganzheit erfasst, miteinander verglichen und analysiert wurden. In weiterer Folge erlaubte es die Anwendung der Forschungsmethodik der Grounded Theory Faktoren abzuleiten, die einen Blick hinter die Kulissen erlauben und die tatsächlichen Beweggründe der Akteure offen legen. Diese Beziehungen wurden schließlich auf ein Phasenmodell des Wissenstransfers umgelegt, aus dem nicht zuletzt Interventionsoptionen des Managements ersichtlich werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The subject of the analysis is the transfer of knowledge in the field of less standardized knowledge about market cultivation within different markets that highly depend on expertise and experience of individuals. This study highlights knowledge sharing behaviour as well as best-practice transfers across dispersed units of multinational corporations considering contextual dimensions of distance. The paper aims to develop a conceptual model of knowledge transfer that serves to illustrate causal dependencies and joint effects of determinants of knowledge transfer processes. Because those interdependencies are characterized as highly complex and causal ambiguous, a qualitative approach was chosen to capture relevant contextual dimensions. Two comparative cases within a multinational organisation will be described and analysed using the Grounded Theory approach. Interdependencies of influencing factors will be identified and interpreted according to a phase model of knowledge transfer. The focus lies on further processing of transferred knowledge. Transformation and translation of knowledge is hardly analysed in science and practical experience, although these steps of the process are crucial for knowledge transfer success. Considering contextual dimensions of distance and personal motivations of individuals, this conceptual model will serve as a base for management decisions and coordination mechanisms in international business.