Bibliographic Metadata

Title
Förderung der Lernmotivation durch handlungsorientierten Unterricht / Daniela Hüttenmayr
Additional Titles
(Activity based education to enhance learning motivation)
AuthorHüttenmayr, Daniela
CensorStock Michaela
Published2011
DescriptionIII, 95 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Annotation
Zsfassung in dt. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Lernmotivation / Handlungsorientierter Unterricht / Lernmotivation / Handlungsorientierter Unterricht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-33307 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Förderung der Lernmotivation durch handlungsorientierten Unterricht [1.26 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Lernwiderstände und Demotivation sind häufig auftretende Probleme innerhalb der Institution Schule. Die wissenschaftliche Arbeit beschäftigt sich mit der Problemstellung, ob Lernmotivation durch handlungsorientierten Unterricht gefördert werden kann. Ziel ist es, vorhandene Motivationstheorien auf ihre Eignung innerhalb des handlungsorientierten Unterrichts zu überprüfen und deren positiven Einfluss auf die Lernmotivation herauszuarbeiten. Um die Zielerreichung sicherzustellen, wird zuerst ein theoretischer Überblick über die Begriffe Motiv und Motivation gegeben, bevor im Speziellen auf die Lernmotivation eingegangen wird. Darauffolgend wird der handlungsorientierte Unterricht definiert und dessen spezifische Merkmale charakterisiert. Anschließend werden sechs exemplarisch ausgewählte Theorien der Motivationspsychologie erläutert und deren Einfluss auf die Lernmotivation analysiert. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen kann die Verknüpfung des handlungsorientierten Unterrichts mit den vorgestellten Theorien erfolgen, um die motivationsfördernde Wirkung des Unterrichtsprinzips aufzuzeigen. Indem die Merkmale des handlungsorientierten Unterrichts herangezogen werden, kann der erfolgreiche Einsatz der Motivationstheorien innerhalb des vorgestellten Unterrichtsprinzips herausgearbeitet werden. Um das Potenzial des handlungsorientierten Unterrichts bezüglich der Förderung der Lernmotivation herauszuarbeiten, wird ein Vergleich zum traditionellen Frontalunterricht gezogen. Zusätzlich werden allgemeine Rahmenbedingungen, wie die physische Umgebung (Klassenzimmer), die Persönlichkeit der Lehrperson und das Klassenklima näher betrachtet und deren Einfluss auf die Lernmotivation erläutert. Es folgt eine nähere Betrachtung der Rolle der Lehrperson, wobei ihre Möglichkeiten, gezielt auf die Lernmotivation einzuwirken, herausgearbeitet werden. Abschließend werden die Grenzen einer solchen Außenwirkung aufgezeigt und die Bedeutung von Selbstmotivation angeführt.

Abstract (English)

Learning resistance and discouragement are common problems within the institution of school. This thesis deals with the problem whether activity-based education can enhance learning motivation. The target is to analyse existing motivation theories to their suitability within the activity-based education and to identify their positive influence on learning motivation. To achieve this target, first a theoretical overview of the concepts of motive and motivation is given and following the concept of learning motivation with the associated learning motives is specifically described. Further the meaning of the activity-based education is defined and its specific features are characterized. Afterwards six exemplary selected theories of motivation psychology are described and their impact on learning motivation is analyzed. Based on these theoretical principles a link will be established between the theory of activity-based education and the introduced motivation theories, to illustrate the motivational effect of this educational principle. By using the features of the activity-based education, the successful application of motivational theories within the presented educational principle is demonstrated. In order to point out the potential of activity-based education regarding the enhancement of learning motivation, a comparison to the traditional teacher-centered-learning is drawn. In addition, basic conditions, such as the physical environment (classroom), the personality of the teacher and the classroom atmosphere are specified and their influence on learning motivation is explained. Following a specific description of the role of the teacher is given, at which the ability to affect the learning motivation is identified. Finally, the boundaries of such an impact and the importance of self-motivation close this thesis.